UMCO Aktuell

Betriebliche Praxis bei der Gefährdungsbeurteilung von Gefahrstoffen

kontaktieren

Vom 24. – 25. Januar 2018 sind wir auf dem EMKG-Workshop der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) mit einem spannenden Vortrag vertreten.

Ende Januar findet in der BAuA-Zentrale in Dortmund der erste Workshop zur Anwendung des sogenannten „Einfachen Maßnahmenkonzeptes Gefahrstoffe“ (EMKG) statt, welches zur Gefährdungsbeurteilung von Gefahrstoffen eingesetzt werden kann. Die Veranstaltung bietet neben zahlreichen Fachvorträgen die Möglichkeit zum fachlichen Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen vor Ort.

Auch wir sind mit einem Beitrag mit Beispielen aus der Praxis vertreten. In diesem wird die durch die BAuA entwickelte Bewertungsmethode EMKG mit den Resultaten einer Arbeitsplatzgrenzwert-Messung (AGW-Messung), die an zwei verschiedenen Produktionsbereichen durchgeführt wurde, verglichen.

„Wir haben anhand zweier alltäglicher Praxisbeispiele im Umgang mit Gefahrstoffen anschaulich überprüft, wie sich die aus dem EMKG-Modell hervorgehenden Handlungsempfehlungen mit den Messungen decken,“ erläutert Herr Janosch Weinmann, Berater im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz bei der UMCO und fügt hinzu: „Ich freue auf mich auf die Veranstaltung und darauf, mit den Kollegen vor Ort spannende Diskussionen zu meinem Vortrag und den Themen rund um die Arbeitssicherheit zu führen.“

Die Veranstaltung ist aufgrund der großen Nachfrage bereits ausgebucht. Für alle, die für diesen Workshop keinen Platz mehr bekommen haben, gibt es Ende Juli 2018 die erneute Chance, daran teilnehmen zu können.

Weitere Informationen finden Sie hier:
https://www.baua.de/DE/Angebote/Veranstaltungen/Termine/2018/01.24-EMKG.html

Sollten Sie Fragen zur Veranstaltung oder zur Arbeitssicherheit allgemein haben, helfen Ihnen unsere Experten gerne jederzeit weiter.

Viele Grüße
Ihr UMCO Team