Novelle der Umweltmanagement-Norm ISO 14001: Bewertung von bindenden Verpflichtungen

Mittlerer Abstand

Michael Dennerlein Umweltschutz

Veröffentlicht am 25.04.2018

Mittlerer Abstand

Um die Normforderung nach Kapitel 6.1.3 der ISO 14001:2015 zu erfüllen, reicht die Erstellung eines Rechtskatasters alleine nicht. Jede der gelisteten Verpflichtungen (Rechtsvorschriften, Kundenvorgaben etc.) muss zudem noch bewertet werden.

Unternehmen sind gut beraten, bei allen strategischen und operativen Entscheidungen das mit den rechtlichen Anforderungen verbundene Risiko zu berücksichtigen. Als Grundlage für die Betrachtung sollte ein Kataster mit allen zutreffenden Umweltvorschriften und Richtlinien sowie weiteren Anforderungen geführt werden.

In der Neuauflage der ISO 14001:2015 wird die Führungsverantwortung des Managements weiter herausgestellt. Es soll mehr Verantwortung für die Effektivität des Umweltmanagement-Systems sowie für die Integration des Umweltmanagements in die Geschäftsprozesse übernehmen. Die Umweltpolitik soll auch eine Verpflichtung zum Schutz der Umwelt über die Grenzen der Organisation hinaus enthalten. Ein Umweltmanagement-Beauftragter wird dabei nicht mehr explizit gefordert, adäquate Verantwortlichkeiten und Kompetenzen müssen aber trotzdem sichergestellt werden.

Die fachlichen Kompetenzen sind besonders dann entscheidend, wenn es darum geht, rechtliche Anforderungen in die betriebliche Praxis zu überführen bzw. diese anzuwenden. Unsere Erfahrung zeigt, dass gerade die mit der Umsetzung betrauten Personen, wie z.B. Laborleiter, Lagermeister, Produktionsleiter etc., bei der Interpretation große Unsicherheiten haben. Eine engagierte interne Umweltabteilung kann das Management effektiv unterstützen.

Für eine nachhaltige und optimale Umsetzung der Normenanforderungen zum Umgang mit bindenden Verpflichtungen empfehlen wir deshalb einen regelmäßigen Compliance-Check für die jeweiligen Rechtsgebiete. Dies kann unter anderem auch dann interessant sein, wenn es um die Bewertung von Lieferanten geht.

Diesen Service deckt UMCO mit seinen Experten rund um die Spezialthemen Arbeitsschutz, Gefahrgut, Gefahrstoffe, Umweltschutz und REACH ab. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, unsere Fachabteilungen helfen gern weiter. 

Grosser Abstand

Weitere Informationen

Zuletzt bearbeitet am 25.04.2018

Novelle der Umweltmanagement-Norm ISO 14001: Bewertung von bindenden Verpflichtungen (Umweltschutz, Compliance)

Um die Normforderung nach Kapitel 6.1.3 der ISO 14001:2015 zu erfüllen, reicht die Erstellung eines Rechtskatasters alleine nicht. Jede der gelisteten Verpflichtungen (Rechtsvorschriften, Kundenvorgaben etc.) muss zudem noch bewertet werden.

Skript: Listen

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.