Das war die Zukunftskonferenz 2020 live aus dem Ingenieurwerk

Charlotte Zacher, Marketing, UMCO-Hamburg – veröffentlicht am 26. November 2020

Die zweite Zukunftskonferenz für Industrie, Logistik und Häfen fand am 29. Oktober als Hybridveranstaltung im Ingenieurwerk statt und wurde live übertragen. In diesem Jahr stand sie unter dem Motto „Wasserstoffstandort Norddeutschland“.

Thema: Wasserstoffstandort Norddeutschland

v.l.: Monique Giese, Michael Westhagemann, Ulf Ch. Inzelmann und Ingo Egloff (© HHM / Stefan Breitenbach)

Themen

Die Diskussionen wurden geführt von Experten aus Politik und Wirtschaft, die sich mit verschiedenen Fragen beschäftigten: Welche Chancen und Wertschöpfungspotentiale ergeben sich aus der Wasserstofftechnologie für die Metropolregion Hamburg und Norddeutschland? Und welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um diese Potentiale heben zu können?

Die Initiatoren

Hafen Hamburg Marketing e.V. (HHM) hat gemeinsam mit UMCO GmbH, KPMG, IFB Hamburg, Hamburg Invest, IVH Industrieverband Hamburg, Hamburg Port Authority (HPA), egeb:Wirtschaftsförderung, Hansestadt Stade, Handelskammer Hamburg und Stadt Brunsbüttel eine Hybridveranstaltung geschaffen, die sich dieses Jahr mit einem bedeutsamen Thema befasst hat: der Energiewende. Referiert und diskutiert haben Politik und Wirtschaft live im Ingenieurwerk in Wilhelmsburg. Die Online-Übertragung haben sich ca. 450 Teilnehmende angesehen.

Energiewende auf Norddeutsch

Wasserstoff ist derzeit in aller Munde und so stellte sich natürlich auch die Frage, wie es aussieht zwischen „Hype und berechtigtem Potenzial“. Die Referenten sehen hier durchweg große Chancen, wenn die politischen Zielvorgaben stimmen. Der Erste Bürgermeister Hamburgs, Dr. Peter Tschentscher machte gleich zu Beginn in seinem Grußwort klar: „Wir haben im Norden das technologische Know-how, die Wissenschaft, die innovativen Unternehmen, das große Potenzial der Windenergie und den politischen Willen, eine moderne Wasserstoffinfrastruktur und -wirtschaft aufzubauen.“

Die Zeit drängt

Um die Klimaziele noch zu erreichen und den Klimawandel soweit aufzuhalten, dass man von einer enkeltauglichen Zukunft sprechen kann, müssen Deutschland, Europa und die Welt schnell handeln und die Möglichkeiten ausschöpfen, die die Wasserstofftechnologie bietet. Dirk Burmeister, Vorstand der Entwicklungsagentur Region Heide AöR, betont, man müsse „in Brüssel absolut aktiv werden“ und der Hamburger Wirtschaftssenator Michael Westhagemann forderte: „Wir müssen schneller werden bei der Regulierung“.

Große Richtung Zukunft

Die Zukunftskonferenz hat wichtige Entscheidungsträger an einen Tisch gebracht – im übertragenen Sinne. Diese sind nun am Zug, zukunftsfähige Innovationen zu fördern und die rechtlichen und ökonomischen Voraussetzungen zu schaffen, damit Norddeutschland in der Wasserstofftechnologie und somit in der Energiewende federführend mitwirken kann.

Dank und Ausblick

„Wir freuen uns sehr, dass wir als UMCO Teil dieser großartigen Veranstaltung waren, bedanken uns für die gute Zusammenarbeit bei allen Partnern und vor allem bei den herausragenden Referenten und Moderatoren. Wir sind sehr gespannt, was sich in den kommenden Monaten beim Wegweiser Wasserstofftechnologie weiterhin in Norddeutschland tun wird. Sobald es konkrete Termine für die dritte Zukunftskonferenz gibt, informieren wir Sie gern an dieser Stelle.“, resümiert Ulf Inzelmann, Geschäftsführender Gesellschafter der UMCO GmbH.

Empfehlung

Wer die Veranstaltung versäumt hat, kann sich hier die 2-stündige Aufzeichnung ansehen. 

Haben Sie konkrete Fragen? Dann schreiben Sie uns gern eine E-Mail oder rufen Sie an. Eine Bitte hätten wir dabei: Da unsere Helpline täglich viele verschiedene Fragen klärt, wäre es prima, wenn Sie als Referenz den Titel des Blogartikels angeben würden. Herzlichen Dank. 

blog.helpline@umco.de +49 (0)40 / 555 546 333

 

Gern halten wir Sie auf dem Laufenden. Abonnieren Sie hierzu einfach unseren Fach-Newsletter und erhalten Sie so ein mal im Monat die akuellen Meldungen aus unserem Blog auf Ihren PC oder Handy. Der Fach-Newsletter ist kostenfrei und kann jederzeit wieder gekündigt werden.

Hier Anmelden zum Fachnewsletter

Unsere Dienstleistungen

Falls Sie fragen zu unseren Dienstleistungen haben, melden Sie sich einfach telefonisch oder per E-Mail.

Bleiben Sie in jedem Fall gesund!

vertrieb@umco.de +49 (0)40 / 555 546 360

Passende Seminare

Weiterbildung vis-à-vis oder remote – wir können beides!

Unsere Akademie ist für Präsenzseminare geöffnet und erwartet Sie mit einem erprobten Hygienekonzept.

Damit Sie auch vom Homeoffice mit all den Informationen versorgt werden, die Sie brauchen, um sicher und effizient zu arbeiten, bieten wir Webinare und Online-Workshops an! Sie suchen nach einer spezifischen Schulung oder Unterweisung? Vieles lässt sich digital oder Inhouse darstellen. Sprechen Sie uns an!

Über unseren Akademie Newsletter halten wir Sie gern auf dem Laufenden.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Die UMCO als Partner

Seit fast vier Jahrzehnten ist die UMCO GmbH als führendes Beratungsunternehmen für Chemical-Compliance-Lösungenetabliert. Wenn es um komplexe Anforderungen im Umgang mit chemischen Produkten und deren weltweite Vertriebsfähigkeit geht, sind unsere 80 Mitarbeitenden an den Standorten Hamburg und Köln genau die richtigen Ansprechpartner!

Ob Chemie, Pharma, Logistik oder verarbeitende Industrie – unsere rund 1.000 Kunden profitieren von unseren globalen
Branchenkenntnissen, unseren erfahrenen und hochqualifizierten Mitarbeitern und nicht zuletzt von unserem hohen Anspruch an uns selbst: bestmöglicher Service, schnell und zuverlässig, bei hervorragender Qualität. 

Unser Portfolio umfasst die Bereiche:

 

Die dauerhafte Aufrechterhaltung der Rechtskonformität in den Betrieben unserer Kunden steht im Fokus all unserer Dienstleistungen. Dabei ist unsere höchste Maxime, aus gesetzlichen Anforderungen individuelle und wirtschaftliche Lösungen in den jeweiligen Betrieben zu realisieren. Dass wir dabei tief in betriebliche Prozesse involviert sind, spricht für die Qualität, die wir liefern, und zeugt vom Vertrauen unserer Kunden. 

Lernen auch Sie uns kennen und vereinbaren Sie einen virtuellen Kennenlerntermin. Wir sind nur einen Klick weit von Ihnen entfernt. 

vertrieb@umco.de +49 (0)40 / 555 546 360 Zum Kontaktformular

Abstrakt

Das war die Zukunftskonferenz 2020 live aus dem Ingenieurwerk (UMCO-Aktuell)

11/20: Auf der zweiten Zukunftskonferenz diskutierten Experten aus Politik und Wirtschaft über Wertschöpfungspotenziale der Wasserstofftechnologie und über die hierfür notwendigen Voraussetzungen. Dr. Peter Tschentscher, erster Bürgermeister Hamburgs, sprach das Grußwort.

Skript: Listen
Skript: Artikel

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.