UMCO mit Ingenieurwerk auf der „Gefahrgut & Gefahrstoff“ Messe Leipzig

Mittlerer Abstand

  • Andreas Rasche, UMCO Marketing

Veröffentlicht am 14.03.2019

Mittlerer Abstand

Das Ingenieurwerk aus Hamburg präsentiert sich vom 09. bis 11. April 2019 mit den Partnern, UMCO, planwerk elbe, Logistikplanung Rusche und HELASOFT, auf der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff in Leipzig. Der Stand mit der Nummer D06 befindet sich in der Messehalle 2.

Foto IW: Messe  „Gefahrgut & Gefahrstoff“ in Leipzig

(Foto IW) Beratung vor Ort: Das Ingenieurwerk auf der Gefahrgut & Gefahrstoff Messe in Leipzig: Peter Duschek (rechts), Geschäftsführer der UMCO GmbH, im Gespräch.

Gefahrstofflagerung

Bei der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff in Leipzig handelt es sich um eine ganzheitliche Messe für den Umgang mit Gefahrgütern und Gefahrstoffen im deutschsprachigen Raum. Die Messe bietet Ausstellern wie Besuchern eine Plattform von Lösungen, Produkten und Dienstleistungen rund um den Transport, die Intralogistik sowie die Sicherheit hochsensibler Güter und Stoffe. Entsprechende Kompetenz und Expertise zum Thema bieten die Ingenieurwerk-Partner auf der Leipziger Messe.

Die Anforderungen an ein Gefahrstofflager sind hoch und vielfältig. Dazu gehören beispielsweise Gesetze wie das Bundesimmissionsschutzgesetz, die Störfallverordnung, das Wasserhaushaltsgesetz oder auch der bauliche- und technische Brandschutz. Bereits bei der Planung eines Gefahrstofflagers kommt die UMCO mit ins Spiel. Das Genehmigungsmanagement, Zusammenlagerungskonzepte und Störfallvorsorge sind nur einige der Dienstleistungen, die das 1982 gegründete Beratungshaus bietet. Mit über 80 Mitarbeitern an den Standorten Hamburg und Köln betreuen die Compliance Spezialisten ca. 1.000 Unternehmen aus den Branchen Chemie, Pharma und Logistik in Deutschland und weltweit. Zu den Schwerpunkten gehören Safety-Health-Environment-Management, Gefahrgutberatung und eine 24 Stunden Notfalltelefonnummer sowie der gesamte Bereich des Chemikalien-Managements bestehend aus Gefahrstoffmanagement, Biozide und REACH.

Speziell zum Thema Gefahrstofflagerung greift das Ingenieurwerk auch auf die Expertise seiner Partnerunternehmen zurück. Dies sind die planwerk elbe GmbH als Generalplaner für den Industrie-, Gewerbe- und Verwaltungsbau, das Ingenieurbüro Logistikplanung Rusche für Logistikplanung und - Beratung sowie die IT-Spezialisten von HELASOFT, mit ihren erfahrenen SAP EHS/M Beratern.

Vorträge

Besucher der Messe haben die Möglichkeit am 11.04.19, von 10:40 - 11:10 Uhr am Vortrag des UMCO Geschäftsführers Peter Duschek teilzunehmen. Peter Duschek ist seit Jahren eine Koryphäe auf dem Gebiet des betrieblichen Umweltschutzes und sämtlicher Compliancethemen. Das Thema lautet „Der Abstand rückt näher - Probleme bei der Neu- oder Änderungsgenehmigung von Logistiklägern sobald sie auch Störfallbetrieb sind“.

Am 09.04.19, von 13:20 - 13:50 Uhr referieren die Ingenieurwerk-Partner Logistikplanung Rusche und planwerk elbe zum Thema „Best Practice Lagerplanung von einem Gefahrstofflager – logistische und bauliche Planungshinweise für die richtige Realisierung“.

Das Ingenieurwerk

Das Ingenieurwerk ist ein Zusammenschluss spezialisierter Ingenieurbüros und branchenverwandter Unternehmen, die gemeinsam unterschiedliche Ingenieurdienstleistungen und Betreuungskonzepte für Industrie und Gewerbe vom Standort Hamburg aus anbieten. Jedes Partner-Unternehmen steht dabei als Experte für ein bestimmtes Fachgebiet. Das Ingenieurwerk wurde im Jahr 2000 durch die planwerk elbe GmbH und die UMCO GmbH gegründet. Infos: www.iw-hh.de

Das Unternehmen

Die UMCO GmbH bietet ihren Kunden seit über 37 Jahren als strategischer Partner Compliance-Lösungen für den weltweiten Vertrieb und den Umgang mit Chemikalien. Dabei ist ihre höchste Maxime, aus gesetzlichen Anforderungen individuelle und wirtschaftliche Lösungen in den jeweiligen Betrieben zu realisieren.

Mit rund 80 Mitarbeitern in Hamburg und Köln werden derzeit weltweit rund 1.000 Unternehmen aus den Branchen Chemie, Pharma, Logistik und der verarbeitenden Industrie betreut. Die Leistungen umfassen die Bereiche Internationales Chemikalienrecht, SHE-Management, Gefahrgut-Management, Rechtssicherheit und Audits sowie Notfall-Management.

In der eigenen UMCO Akademie werden zudem aktuelle Seminare, Webinare und Inhouse-Schulungen für Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Gefahrstoffe, Umwelt- und Arbeitsschutz, Gefahrgut und Lagerung sowie internationale Rechtsbereiche angeboten. 

Kontakt: 
UMCO GmbH
Andreas Rasche
Georg-Wilhelm-Straße 187 
21107 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 / 555 546 358
a.rasche@umco.de
www.umco.de

Grosser Abstand

Abstrakt

Veröffentlicht am 14.03.2019

UMCO mit Ingenieurwerk auf der „Gefahrgut & Gefahrstoff“ Messe Leipzig (UMCO-Aktuell)

Pressemitteilung: Hamburg, 14. März 2019 - Das Ingenieurwerk aus Hamburg präsentiert sich vom 09. bis 11. April 2019 mit den Partnern, UMCO, planwerk elbe, Logistikplanung Rusche und HELASOFT, auf der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff in Leipzig. Der Stand mit der Nummer D06 befindet sich in der Messehalle 2.

Skript: Listen
Skript: Artikel

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.