24h-Notrufnummer im Transport und SDB – Wir stellen uns Ihren Fragen! (Teil 2)

24h-Notrufnummer

Jens Fisser, Vertrieb, Dr. Clemens Jochem, Henrike Reiß, Gefahrstoffmanagement, UMCO-Hamburg – veröffentlicht am 4. November 2021

Die Angabe einer 24h-Notrufnummer ist Pflicht des Versenders, aber oft genug gibt es Unklarheiten. In unserem kostenfreien Webinar „Warum ist eine 24h-Notrufnummer im SDB und im Transport notwendig?“ hat Jens Fisser die Teilnehmenden mitgenommen auf eine Reise rund um den Globus und die Anforderungen beleuchtet.

Ihre Fragen zur 24h-Notrufnummer

24h-Notrufnummer und Gefahrgut

Sind Gefahrgutnotruf und Nummer im SDB identisch?

Die Nummern der offiziellen Beratungsstellen, die über die ECHA einsehbar sind, sind zur Nutzung in Sicherheitsdatenblättern bestimmt und nicht für Beförderungspapiere von Gefahrgütern.

Die Notrufnummer bei Gefahrguttransporten unterliegt anderen Regularien. Hier muss in vielen Fällen eine 24/7 Erreichbarkeit gewährleistet sein, um in Notfällen mit chemischen und gefahrgutrechtlicher Fachkenntnis weiterhelfen zu können. Die Notrufnummer aus dem SDB ist der Notrufnummer für Gefahrgut somit nicht gleichzusetzen, auch wenn es Anbieter gibt, die beide Dienstleistungen anbieten können (GlobalChem24).

International

Wenn ein Händler einen Gefahrstoff in ein NON EU Land versendet und ein z. B. englisches SDB vom Hersteller dieses Produktes mit schickt und der Kunde den Import macht, hat der Händler hier auch Verpflichtungen?

Je nach Art der vertraglichen Regelung können hier unterschiedliche Pflichten auf den Händler zukommen, von daher ist auch eine klare Antwort nur bedingt möglich.

Sofern vertraglich klar geregelt ist, dass der Kunde für den Import zuständig ist, hat der Händler lediglich ggf. die Vorschriften des gewählten Transportweges (bspw. ADR, IATA, Seefrachtsrecht usw.) zu berücksichtigen und seine Ware entsprechend zu kennzeichnen. Mit der Bereitstellung eines SDB ggf. in englischer Sprache liefert der Händler zumeist die nötigen Informationen für den Importeur. Im Einzelfall kann es jedoch vorkommen, dass weitere Informationen auf Nachfrage bereitgehalten werden müssen. Für die Erstellung aller nötigen Unterlagen, Anmeldungen usw. ist jedoch der Importeur zuständig, sofern nichts anderes vertraglich geregelt wurde

 

Ist die EU Sprache ein Muss, in welche die Lieferung geht?

Nein, im See- und Luftverkehr gilt Englisch als die Sprache der Wahl. Im Straßentransport (ADR) gibt es darüber hinaus bis auf wenige Einschränkungen keine Anforderung an die Nutzung einer 24h-Notfallnummer, so dass hier auch keine sprachliche Anforderung besteht. Im Chemikalienrecht hingegen gilt es aber schon, die entsprechenden Anforderungen zu erfüllen. Hier ist zum Beispiel gefordert, in einem spanischen Sicherheitsdatenblatt auch eine lokale Rufnummer anzugeben. Lokale Rufnummern können entweder vorgegeben sein (siehe Liste der öffentlichen Beratungsstellen) oder wie in Deutschland frei wählbar durch Ihr Unternehmen, ein GIZ (Giftinformationszentrum) o.ä. bereitgestellt werden.

Wo finde ich Hilfe?

Wo findet man die Liste der öffentlichen Beratungsstellen in der EU?

Schauen Sie hierzu gern auf die Seite der ECHA. Oder folgen Sie diesem Direktlink zum PDF für Emergency phone numbers. Dort finden Sie eine Übersicht.

Wie kann man das (im Webinar, Anm. d. Red.) erwähnte White Paper erhalten?

Um das White Paper zu erhalten, welches einen weltweiten Überblick über die Anforderungen an Notrufnummern im Straßentransport sowie in Sicherheitsdatenblättern bietet, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an vertrieb@umco.de. Wir lassen es Ihnen dann zukommen.

Weitere Informationen

Empfehlung

Auf Grund der Komplexität des Themas empfehlen wir, intern sehr genau auf die Prozesse und die Umsetzungen der Anforderungen zu schauen, um im Falle eines Falles entsprechend abgesichert zu sein und die jeweiligen Regularien zu erfüllen. Hier kann sich Hilfe von extern lohnen, um gemeinsam Ihre Herausforderungen zu durchleuchten und Lösungen zu entwickeln.

Haben Sie konkrete Fragen? Dann schreiben Sie uns gern eine E-Mail oder rufen Sie an. Eine Bitte hätten wir dabei: Da unsere Helpline täglich viele verschiedene Fragen klärt, wäre es prima, wenn Sie als Referenz den Titel des Blogartikels angeben würden. Herzlichen Dank. 

blog.helpline@umco.de +49 (0)40 / 555 546 333

 

Gern halten wir Sie auf dem Laufenden. Abonnieren Sie hierzu einfach unseren Fach-Newsletter und erhalten Sie so ein mal im Monat die akuellen Meldungen aus unserem Blog auf Ihren PC oder Handy. Der Fach-Newsletter ist kostenfrei und kann jederzeit wieder gekündigt werden.

Hier anmelden zum Fachnewsletter

Unsere Dienstleistungen

Für den Transport von Gefahrgütern sowie für Sicherheitsdatenblätter gelten weltweit unterschiedliche Anforderungen. Mit GlobalChem24 helfen wir Ihnen, sich im Dschungel der weltweiten Anforderungen an 24h-Notfallnummern bei Gefahrguttransporten und in Sicherheitsdatenblättern zurechtzufinden. Wenn Sie mehr dazu erfahren möchten, wenden Sie sich am besten direkt an uns oder besuchen Sie die GlobalChem24 Homepage.

Ihre 24h-Notrufnummer GlobalChem24

Haben Sie Fragen zur 24h-Notrufnummer oder GlobalChem24? Wollen Sie mehr über uns und unsere Dienstleistungen erfahren? Melden Sie sich einfach telefonisch oder per E-Mail.

vertrieb@umco.de +49 (0)40 / 555 546 360

Passende Seminare

Kostenfreies Webinar: Supporting UN Sustainable Development Goals with Level 1 Telephon Emergency Response Best Practice

Damit im Fall der Fälle möglichst wenig Schaden an Mensch und Umwelt entsteht, ist eine verlässliche 24h-Notrufnummer unabdingbar – keine Frage! Im kostenfreien Webinar „Supporting UN Sustainable Development Goals with Level 1 Telephon Emergency Response Best Practice” unseres Kooperationspartners NCEC erfahren Sie von hochkarätigen Expert*innen mehr darüber, welchen Einfluss eine exzellente Notruflösung auf die Rechtssicherheit und Entwicklung Ihres Unternehmens haben kann. Denn – fingers crossed! – auch wenn Ihr Betrieb bisher vom worste case verschon geblieben ist: Im Notfall kann sich kein Lagerhalter, Transporteur oder Hersteller der Verantwortung entziehen. Vorsicht ist hier besser als Nachsicht und diese Stunde ist sicherlich gut investiert!

Mit von der Partie sind Peng Paternostre (Cefic), Craig Thomson (NCEC), Dr. Gerhard (Fecc), Gert Van Bortel (BASF) und Michele Myers Twilley (AIHA) – Sie auch?

Termin: Mittwoch, den 24. November 2021 

 

Weiterbildung vis-à-vis oder remote – wir können beides!

Unsere Akademie ist für Präsenzseminare geöffnet und erwartet Sie mit einem erprobten Hygienekonzept.

Damit Sie auch vom Homeoffice mit all den Informationen versorgt werden, die Sie brauchen, um sicher und effizient zu arbeiten, bieten wir Webinare und Online-Workshops an! Sie suchen nach einer spezifischen Schulung oder Unterweisung? Vieles lässt sich digital oder Inhouse darstellen. Sprechen Sie uns an!

Über unseren Akademie Newsletter halten wir Sie gern auf dem Laufenden.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Die UMCO als Partner

Seit fast vier Jahrzehnten ist die UMCO GmbH als führendes Beratungsunternehmen für Chemical-Compliance-Lösungenetabliert. Wenn es um komplexe Anforderungen im Umgang mit chemischen Produkten und deren weltweite Vertriebsfähigkeit geht, sind unsere 80 Mitarbeitenden an den Standorten Hamburg und Köln genau die richtigen Ansprechpartner!

Ob Chemie, Pharma, Logistik oder verarbeitende Industrie – unsere rund 1.000 Kunden profitieren von unseren globalen
Branchenkenntnissen, unseren erfahrenen und hochqualifizierten Mitarbeitern und nicht zuletzt von unserem hohen Anspruch an uns selbst: bestmöglicher Service, schnell und zuverlässig, bei hervorragender Qualität. 

Unser Portfolio umfasst die Bereiche:

 

Die dauerhafte Aufrechterhaltung der Rechtskonformität in den Betrieben unserer Kunden steht im Fokus all unserer Dienstleistungen. Dabei ist unsere höchste Maxime, aus gesetzlichen Anforderungen individuelle und wirtschaftliche Lösungen in den jeweiligen Betrieben zu realisieren. Dass wir dabei tief in betriebliche Prozesse involviert sind, spricht für die Qualität, die wir liefern, und zeugt vom Vertrauen unserer Kunden. 

Lernen auch Sie uns kennen und vereinbaren Sie einen virtuellen Kennenlerntermin. Wir sind nur einen Klick weit von Ihnen entfernt. 

vertrieb@umco.de +49 (0)40 / 555 546 360 Zum Kontaktformular

Abstrakt

24h-Notrufnummer im Transport und SDB – Wir stellen uns Ihren Fragen! (Teil 2) (Gefahrstoffe, Notfall, Gefahrgut, REACH, Compliance, Seminare)

11/21: 24h-Notrufnummern sind weltweit unterschiedlich geregelt. Klar ist aber, wer sich nicht an die jeweiligen Vorgaben hält, riskiert Lieferverzug und reichlich Ärger. Unseren Experten Jens Fisser haben nach seinem Webinar einige Fragen erreicht, die wir Ihnen heute beantworten. Heute: 24h-Notrufnummer und Gefahrgut, International und Wo finde ich Hilfe?

Skript: Listen
Skript: Artikel

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.