24h-Notrufnummer im Transport und SDB – Wir stellen uns Ihren Fragen! (Teil 3)

Compliance
Gefahrgut
24h-Notrufnummer
Gefahrstoffe

Jens Fisser, Vertrieb, UMCO-Hamburg – veröffentlicht am 12. April 2022

Die Angabe einer 24h-Notrufnummer ist Pflicht des Versenders, aber oft genug gibt es Unklarheiten. In unserem kostenfreien Webinar „Warum ist eine 24h-Notrufnummer im SDB und im Transport notwendig?“ hat Jens Fisser die Teilnehmenden im März auf eine Reise rund um den Globus mitgenommen und die jeweiligen Anforderungen beleuchtet.

Die Biozidverordnung muss kein Buch mit 7 Siegeln sein

GIZ-Nummer im Luft- und Seetransport

Wir nutzen derzeit die Nummer der GIZ für Luft- und Seetransporte. Dies hat bisher immer gut geklappt. Was spricht dagegen?

Zum einen gilt es, die vertraglichen Vereinbarungen zwischen dem Unternehmen und der genutzten Giftinformationszentrum (GIZ) zu betrachten. Eine Nutzung der Nummer für den Transport ist in der Regel nicht erlaubt, die Angabe lediglich für das Sicherheitsdatenblatt zulässig. Auch die Möglichkeit der Beantwortung in englischer Sprache ist sicherlich hierbei eine Hürde.

Darüber hinaus kommt es bei Zwischenfällen im Transport eher zu Fragen hinsichtlich ausgetretenem Material oder auch Bränden und somit weniger zu Fragen mit medizinischen Aspekten, bei denen der GIZ-Beratungsschwerpunkt liegt.

Gefahrgutbeauftragter als Notfallnummer

Unser Gefahrgutbeauftragter steht mit seiner Nummer bei Versendungen in den Papieren. Sehen Sie diese Lösung als kritisch?

Dies hängt davon ab, wie Ihr Gefahrgutbeauftragter die Situation einschätzt. Folgende Fragen sollten hier gestellt werden:

Fühlt er sich sicher bei englischsprachigen Anrufen auch mitten in der Nacht? Welche Kommunikationstrainings liegen vor, um bei Zwischenfällen deeskalierend auf den Anrufenden einzuwirken? Ist ein Monitoring des Telefons wirklich 24 Stunden am Tag für die gesamte Laufzeit des Transportes gewährleistet? Gibt es eine Urlaubs- und Vertretungsregelung?

Generell ist unsere Empfehlung, auch bei wenigen Sendungen pro Jahr eine professionelle Lösung einzusetzen. Dadurch ist sichergestellt, dass dem Anrufenden bestmöglich durch für die Situation trainierte Notfallberater geholfen wird.

Vorschriften und Regeln

Gemäß welcher Vorschrift, die den Seeverkehr betrifft, ist eine 24h-Notrufnummer vorgeschrieben?

Hier handelt es sich vielmehr um die Anforderungen der Reedereien und somit deren Hausrecht als eine gesetzliche Vorschrift. Eine Vielzahl von Reedereien lassen Gefahrgüter ohne Angabe einer 24h-Notfallnummer in den Papieren nicht mehr an Bord; gleiches gilt im Übrigen auch für Airlines.

Wo ist geregelt, welche genauen Inhalte/Fragen beantwortet werden müssen?

Zur Klärung dieser Frage gilt es zunächst zu schauen, um welche Nummern es sich handelt. Bei Nutzung der Nummer in einem EU-Sicherheitsdatenblatt sagt die ECHA, dass eine qualifizierte medizinische Beratung in Notfällen in der jeweiligen Landessprache erfolgen muss. Diese „qualifizierte medizinische Notfallberatung“ ist in den entsprechenden Rechtstexten und Leitlinien allerdings nicht näher definiert.

Im Transportrecht gibt es keinen Standard, der festlegt, welche Fragen bei der Bearbeitung eines Notrufs gestellt und/oder beantwortet werden müssen. Primär hängt es von der Art des Vorfalls und auch vom Anrufenden (z.B. Mitarbeitende einer Feuerwehr oder Privatperson) selbst ab, welche Fragen gestellt werden.

In den transportrechtlichen Vorschriften der USA (§ 49 CFR 172.604) findet sich frei übersetzt die Anforderung, dass eine Person, welche die 24h-Notrufnummer überwacht, entweder mit dem beförderten gefährlichen Material vertraut ist und über umfassende Informationen für Notfalleinsätze und die Eindämmung von Zwischenfällen mit diesem Material verfügt oder unmittelbaren Zugang zu einer Person hat, die über solche Kenntnisse und Informationen verfügt. Ähnliche Formulierungen finden sich beispielsweise in den Ländervorschriften Frankreichs.

Länderspezifische Vorgaben und individuelle Lösungen

Können bei Ihrem Service individuelle Länderpakete gebucht werden, um die Kosten überschaubar zu halten?

Ja, die Individualisierung von Optionen ist bei GlobalChem24 möglich, so dass ein Paket exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden kann.

Reicht eine NCEC-Nummer, um national vorgeschriebene Notrufnummern (Österreich, Finnland) zu ersetzen?

Zunächst einmal gilt es zu schauen, ob das entsprechende EU-Land eine offizielle Beratungsstelle benannt hat. Dann ist diese Nummer auch im Sicherheitsdatenblatt zu nennen. Das Nummernportfolio von GlobalChem24 kann hierbei eine zusätzliche Lösung darstellen.

Unternehmen stehen häufig vor der Herausforderung, mit vielen einzelnen Ländern und Beratungsstellen individuelle Verträge schließen zu müssen und auch entsprechende Unterlagen wie bspw. Sicherheitsdatenblätter zu übermitteln. Insofern kann ein Notrufnummerndienst wie GlobalChem24 eine alternative Lösung darstellen, um Verträge, Prozesse zu Datenübermittlungen etc. zu bündeln. Ziel ist es, zwar privatwirtschaftliche, aber länderspezifische Nummern in Sicherheitsdatenblättern anzugeben, so dass bei Zwischenfällen gewährleistet ist, dass dem Anrufenden in seiner Landessprache geholfen werden kann.

Empfehlung

Auf Grund der Komplexität des Themas empfehlen wir, intern sehr genau auf die Prozesse und die Umsetzungen der Anforderungen zu schauen, um im Falle eines Falles entsprechend abgesichert zu sein und die jeweiligen Regularien praxisgerecht zu erfüllen. Hier kann sich Hilfe von extern lohnen, um gemeinsam Ihre Herausforderungen zu durchleuchten und Lösungen zu entwickeln.

Unsere Dienstleistung

Für den Transport von Gefahrgütern sowie für Sicherheitsdatenblätter gelten weltweit unterschiedliche Anforderungen. Mit GlobalChem24 helfen wir Ihnen, sich im Dschungel der weltweiten Anforderungen an 24h-Notfallnummern bei Gefahrguttransporten und in Sicherheitsdatenblättern zurechtzufinden. Wenn Sie mehr dazu erfahren möchten, wenden Sie sich am besten direkt an uns oder besuchen Sie globalchem24.umco.de.

Haben Sie konkrete Fragen? Dann schreiben Sie uns gern eine E-Mail oder rufen Sie an. 

Fragen zum aktuellen Artikel Fragen zu unseren Dienstleistungen

Fach-Blog abonnieren

Gern halten wir Sie auf dem Laufenden. Abonnieren Sie hierzu einfach unseren Fach-Newsletter und erhalten Sie monatlich die wesentlichen News aus unserem Blog zu den Bereichen Gefahrstoffe, REACH, Biozide, Umweltschutz, Arbeitsschutz, Compliance, Gefahrgut und Internationales zusammengefasst. 

Möchten Sie zusätzlich keine Fachseminare mehr verpassen? Dann empfehlen wir Ihnen zusätzlich unseren Akademie Newsletter. Beide Newsletter sind kostenfrei, können einzeln abonniert und zu jeder Zeit gekündigt werden.

Hier geht es direkt zur Anmeldung für die Newsletter!

Passende Seminare

Kostenfreies Webinar: Warum ist eine 24h-Notrufnummer im SDB und für den Transport notwendig?

  • Webinar: Erhalten Sie in unserem kostenfreien 45-minütigem Webinar einen Überblick über die komplexen gesetzlichen Anforderungen und deren Umsetzung in der Praxis. Lernen Sie die Anforderungen in Ihrem Unternehmen inklusive der bestehenden Prozesse besser einzuschätzen.
  • Termine: Aktuelle Termine finden Sie auf akademie.umco.de

Die UMCO als Partner

Wenn es um Chemical Compliance Consulting geht, ist die UMCO GmbH Ihr erfahrenes Beratungsunternehmen und der starke Partner an Ihrer Seite. Die komplexen Anforderungen im Umgang mit chemischen Produkten und deren internationale Vertriebsfähigkeit, sind das tägliche Tätigkeitsfeld unseres Teams. Ob Chemie, Pharma, Logistik oder verarbeitende Industrie – Sie profitieren von den globalen Branchenkenntnissen, den praxiserfahrenen Mitarbeitenden und nicht zuletzt von unserem Anspruch: bestmöglicher Service, schnell und zuverlässig, bei hervorragender Qualität. 

Unser Portfolio umfasst die Bereiche:

 

Lernen auch Sie uns kennen und vereinbaren Sie einen virtuellen Kennenlerntermin. Wir sind nur einen Klick weit von Ihnen entfernt. 

vertrieb@umco.de +49 (0)40 / 555 546 360 Zum Kontaktformular

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.