China: Neue Richtlinien für Gefahrgut im Straßentransport

Willi Weßelowscky, Gefahrgut, UMCO-Hamburg – veröffentlicht am 14. Januar 2021

Kurzfristig gab das chinesische Transportministerium bekannt, dass die neuen Richtlinien in Form eines Handbuchs für die Beförderung von Gefahrgütern in Freigestellten Mengen (Excepted Quantities) und Begrenzten Mengen (Limitied Quantites) zum Jahresbeginn 2021 veröffentlicht wurden. Damit soll die Umsetzung der bereits am 1. Januar 2020 in Kraft gesetzten Verwaltungsmaßnahmen für die Sicherheit der Beförderung von gefährlichen Gütern auf der Straße (Measures for Safety Administration of Road Transport of Dangerous Goods) betreffend dieser genannten Erleichterungen von den Gefahrgutvorschriften praxisgerechter durchgeführt werden können.

Neue Richtlinie im Gefahrguttrasport zum 1. Januar 2021 in China in Kraft getreten

Mengenbeschränkungen bezüglich Stückzahl und Gewicht, sowie Unterschiede zum ADR

Die genannte Verwaltungsmaßnahme gewährt die Beförderung von Versandstücken in sogenannten Freigestellten Mengen bis zu maximal 1000 Versandstücken pro Beförderungseinheit. Für die Beförderung von Versandstücken in sogenannten Begrenzten Mengen ist eine Beförderung bis maximal 8 Tonnen brutto insgesamt pro Beförderungseinheit zugelassen. Hier besteht ein Unterschied zu den LQ-Vorschriften des europäischen ADR, welche eine höhere Bruttomasse pro Beförderungseinheit erlauben und ab 8 Tonnen lediglich eine Kennzeichnungspflicht der Beförderungseinheit vorschreiben.

Was soll mit den Richtlinien erreicht werden?

Ziel der neuen Richtlinien ist allen an der Beförderung Beteiligten die Vorschriften und die damit verbundenen Erleichterungen besser verständlich zu machen. Dadurch soll mit Hilfe des Handbuchs die Beförderung dieser Gefahrgüter praxisgerechter werden, um auch der Zunahme des Warenverkehrs Rechnung zu tragen und das notwendige Maß an Transportsicherheit zu gewährleisten.

Die Richtlinien zeichnen sich durch umfassende Inhalte und praktische, fallbezogene Anweisungen aus und sollen allen an der Beförderung Beteiligten, vom Versender bis zum Empfänger, als praktische Anleitung dienen.

Regelungsinhalte der neuen Richtlinien weichen voneinander ab

Die Richtlinie für die Beförderung von Freigestellten Mengen besteht aus sechs Teilen, wie nachfolgend aufgeführt:

  • Teil 1: Allgemeine Bestimmungen
  • Teil 2: Gefahrgüter, die für die Straßenbeförderung als Freigestellte Mengen zugelassen sind  
  • Teil 3: Anforderungen an die Auswahl und Verwendung von Verpackungen für Gefahrgüter in Freigestellten Mengen
  • Teil 4: Anforderungen an die Begleitpapiere
  • Teil 5: Anforderungen an die Beförderungsdurchführung
  • Teil 6: Schulungsanforderungen

 

Die Richtlinie für die Beförderung von Begrenzten Mengen besteht aus sieben Teilen, wie nachfolgend aufgeführt und unterscheidet sich durch Teil 5 von der oben genannten:

  • Teil 1: Allgemeine Bestimmungen
  • Teil 2: Gefahrgüter, die für die Straßenbeförderung als Begrenzte Mengen zugelassen sind
  • Teil 3: Anforderungen an die Auswahl und Verwendung von Verpackungen für Gefahrgüter in Begrenzten Mengen
  • Teil 4: Anforderungen an die Begleitpapiere
  • Teil 5: Anforderungen an das Be- und Entladen
  • Teil 6: Anforderungen an die Beförderungsdurchführung
  • Teil 7: Schulungsanforderungen

Im Vergleich der beiden Richtlinien werden demnach die Be- und Entladeanforderungen bei den Begrenzten Mengen festgeschrieben. 

Sobald uns nähere, vor allem weiterführende, inhaltliche Informationen vorliegen, wird Sie UMCO weiter auf dem Laufenden halten.

Empfehlung

Für den europäischen Versender von Gefahrgut ist es wichtig zu wissen, welche Regelungen in China gelten, vor allem wie sie angewendet und ausgelegt werden. Gerade bei diesen neuen Richtlinien, aber auch in anderen Regelungsbereichen, wie z.B. bei Freistellungen von umweltgefährdenden Stoffen, empfehlen wir Ihnen, sich regelmäßig zu informieren, um Verzögerungen beim Import weitestgehend auszuschließen.

Haben Sie konkrete Fragen? Dann schreiben Sie uns gern eine E-Mail oder rufen Sie an. Eine Bitte hätten wir dabei: Da unsere Helpline täglich viele verschiedene Fragen klärt, wäre es prima, wenn Sie als Referenz den Titel des Blogartikels angeben würden. Herzlichen Dank. 

blog.helpline@umco.de +49 (0)40 / 555 546 333

 

Gern halten wir Sie auf dem Laufenden. Abonnieren Sie hierzu einfach unseren Fach-Newsletter und erhalten Sie so ein mal im Monat die akuellen Meldungen aus unserem Blog auf Ihren PC oder Handy. Der Fach-Newsletter ist kostenfrei und kann jederzeit wieder gekündigt werden.

Hier Anmelden zum Fachnewsletter

Unsere Dienstleistungen

Unsere Gefahrgutexperten beraten Sie rund um die Themenkomplexe Beförderung, Umschlag sowie Lagerung von Gefahrgütern. Mit ihrer langjährigen Praxiserfahrung erkennen sie bereits bei der Bestandsaufnahme mögliche Problemstellungen und entwickeln zusammen mit Ihnen nachhaltige Lösungen. Von der Stellung des Gefahrgutbeauftragten nach § 8 GbV über Analysen und Audits Ihrer bestehenden Gefahrgut-Organisation bis zu Spezialthemen wie Klasse 1 und 7 oder Lithiumbatterien – UMCO finden in jedem Fall die richtig Lösung für Sie. Sollten Ihre Transporte den Geltungsbereich der bekannten Gefahrgutvorschriften wie ADR oder IMDG-Code verlassen, unterstützen wir Sie gern bei Fragen zum US-amerikanischen und chinesischen Gefahrgutrecht oder machen Sie zum Nutznießer unseres internationalen Partnernetzwerks. Sprechen Sie uns einfach an.

vertrieb@umco.de +49 (0)40 / 555 546 360

Passende Seminare

Weiterbildung vis-à-vis oder remote – wir können beides!

Unsere Akademie ist für Präsenzseminare geöffnet und erwartet Sie mit einem erprobten Hygienekonzept.

Damit Sie auch vom Homeoffice mit all den Informationen versorgt werden, die Sie brauchen, um sicher und effizient zu arbeiten, bieten wir Webinare und Online-Workshops an! Sie suchen nach einer spezifischen Schulung oder Unterweisung? Vieles lässt sich digital oder Inhouse darstellen. Sprechen Sie uns an!

Über unseren Akademie Newsletter halten wir Sie gern auf dem Laufenden.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Die UMCO als Partner

Seit fast vier Jahrzehnten ist die UMCO GmbH als führendes Beratungsunternehmen für Chemical-Compliance-Lösungenetabliert. Wenn es um komplexe Anforderungen im Umgang mit chemischen Produkten und deren weltweite Vertriebsfähigkeit geht, sind unsere 80 Mitarbeitenden an den Standorten Hamburg und Köln genau die richtigen Ansprechpartner!

Ob Chemie, Pharma, Logistik oder verarbeitende Industrie – unsere rund 1.000 Kunden profitieren von unseren globalen
Branchenkenntnissen, unseren erfahrenen und hochqualifizierten Mitarbeitern und nicht zuletzt von unserem hohen Anspruch an uns selbst: bestmöglicher Service, schnell und zuverlässig, bei hervorragender Qualität. 

Unser Portfolio umfasst die Bereiche:

 

Die dauerhafte Aufrechterhaltung der Rechtskonformität in den Betrieben unserer Kunden steht im Fokus all unserer Dienstleistungen. Dabei ist unsere höchste Maxime, aus gesetzlichen Anforderungen individuelle und wirtschaftliche Lösungen in den jeweiligen Betrieben zu realisieren. Dass wir dabei tief in betriebliche Prozesse involviert sind, spricht für die Qualität, die wir liefern, und zeugt vom Vertrauen unserer Kunden. 

Lernen auch Sie uns kennen und vereinbaren Sie einen virtuellen Kennenlerntermin. Wir sind nur einen Klick weit von Ihnen entfernt. 

vertrieb@umco.de +49 (0)40 / 555 546 360 Zum Kontaktformular

Abstrakt

China: Neue Richtlinien für Gefahrgut im Straßentransport (Gefahrgut)

01/21: China führt Richtlinien für den Straßentransport von Gefahrgut in Freigestellten Mengen (EQ) und Begrenzten Mengen (LQ) in Form eines Handbuchs zum Jahresbeginn 2021 ein. Auf was Versender jetzt achten müssen, damit der Warenverkehr ungehindert fließen kann.

Skript: Listen
Skript: Artikel

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.