Gefahrgutschulungen trotz Kontaktbeschränkungen? Klar geht das!

MIchael Dennerlein, SHE-Management, und Marcel Lobstedt, Gefahrgut, UMCO-Hamburg – veröffentlicht am 18. Juni 2020

Die Themen im Bereich Umwelt, Arbeitsschutz und Gefahrgut sind vielfältig. Herausforderungen gehören daher zum Geschäft. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie wirken sich hier allerdings in besonderer Weise auf die Art der Dienstleistungserbringung aus, gerade wenn es um Präsenzveranstaltungen geht.

Gefahrgutschulungen trotz Kontaktbeschränkungen? Klar geht das!

Weiterbildung trotz Kontaktbeschränkungen

In den ersten Wochen war das Thema Schulungen noch ein Randthema und geplante Termine wurden kurzerhand abgesagt. Dies hat sich nun geändert, da abzusehen ist, dass der Zustand noch länger anhalten wird.

Die individuelle Betreuung unsere Kunden ist uns wichtig und wir wissen, dass viele den persönlichen Kontakt vor Ort schätzen. Wir stellen die Weiterbildungspflicht unserer Kunden daher mit Online-Formaten sicher. Doch, wie kommen die laufen Onlineschulungen in der Praxis an und gibt es dabei etwas Spezielles zu beachten? Wir begeben uns auf Spurensuche im Gefahrgut-Team und sprechen mit Marcel Lobstedt, Gefahrgut-Experte. 

Schulungen und Unterweisungen sicherstellen

Viele Unternehmen fragen sich, wie sie ihren Mitarbeitern in der derzeitigen das notwendige Wissen in Form von Schulungen und Unterweisungen zukommen lassen können, damit diese ihre Qualifikationen erlangen bzw. aufrechterhalten. Gerade beim Thema Gefahrgut ist es doch wichtig, dass z.B. Verlader, Verpacker und Transporteure die Anforderungen kennen. Wie wird dieser Herausforderung derzeit begegnet?

Marcel Lobstedt: Einige Unternehmen nutzen in dieser Zeit vermehrt eLearning-Tools, die es bereits seit längerer Zeit auf dem Markt gibt. Hier werden in der Regel Standardinhalte vermittelt, die durch jeden Mitarbeiter allein bearbeitet werden müssen. Diese Möglichkeit bieten wir auch bei UMCO an. Aktuell setzen unsere Kunden allerdings eher auf andere Vorgehensweisen. Daher nutzen wir meist Videokonferenz-Anwendungen wie WebEx, Blizz und auch Microsoft Teams für individuelle Unterweisungen innerhalb des Unternehmens. Für diese Art von Weiterbildung nutzen die Referenten der UMCO Schulungsunterlagen, die auf die Bedürfnisse und Anforderung unserer Kunden zugeschnitten sind, sowie Unterlagen unserer Kunden, die flexibel in unsere Schulungen integriert werden können. Die Vorteile liegen also auf der Hand: Personalisiert und flexibel.

Was schätzen die Teilnehmer besonders an dieser Art der Unterweisung?

Lobstedt: Der Referent führt nicht nur als Vermittler von Wissen durch die Schulungen, sondern steht live für Rückfragen zur Verfügung und moderiert mögliche Diskussionen im Unternehmen bei unterschiedlichen Auffassungen der Inhalte oder aktuellen innerbetrieblichen Problemen in Bezug auf die geschulten Inhalte. So können während den Veranstaltungen auch alle relevanten Dokumente des Kunden aus verschiedenen Abteilungen für alle Anwesenden live sichtbar gemacht, besprochen und auch die praxisnahe Anwendung demonstriert werden.

Online-Schulungen und -Unterweisungen in der Praxis

Als Kunden stellt sich natürlich die Frage nach der Organisation einer solchen Veranstaltung, wie sieht die Praxis aus?

Lobstedt: Nach einer kurzen Absprache der grundlegenden Inhalte zwischen unserem Ansprechpartner beim Kunden und uns (in Form des Gefahrgutbeauftragten) organisieren wir ein Online-Meeting über die bevorzugte Plattform (z.B. WebEx) und laden die vorher bestimmten Teilnehmer mittels E-Mail ein. Es kommt aber auch vor, dass sich die Teilnehmer vor Ort in Kleingruppen und in Besprechungsräumen treffen und wir dort aufgeschaltet werden.

Die Themen und Inhalte können kundenindividuell als PowerPoint, interaktives Dokument oder auch per Google-Docs vorbereitet werden. Vor jeder Unterweisung stellen wir den Teilnehmern ein festgelegtes Zeitfenster zur Verfügung, um sich bei der jeweiligen Plattform anzumelden und relevante Einstellungen vorzunehmen. Dann erst, wenn alle technischen Details geklärt sind, startet die Präsentation durch unseren Referenten, der mit allen Teilnehmern seinen Bildschirm teilt und so aktiv durch die Unterweisung führen kann.

Bei der Auswahl der Plattform sind wir nicht gebunden und können in der Regel auf den jeweiligen Kundenwunsch eingehen. Um gewährleisten zu können, dass jeder Mitarbeiter an der Unterweisung teilnehmen kann, ist es jedoch wichtig, dass die Teilnahme auch ausschließlich per Telefon erfolgen kann, damit auch Mitarbeiter ohne Kameratechnik interaktiv mitwirken können. Ergänzend hierzu stehen selbstverständlich auch Chatfunktionen zur Verfügung, über die während der aktiven Präsentation Fragen gestellt werden können.

Grundsätzlich planen wir aber nach jedem Themenabschnitt und auch nach der eigentlichen Unterweisung ausreichend Zeit ein, um Fragen zu beantworten und getroffene Aussagen für das Unternehmen zu bewerten.

Zum Abschluss der ein- bis zweistündigen Unterweisung, fasst unser Referent die wichtigsten Themen noch einmal kurz und knapp zusammen und steht noch einmal für Fragen oder entstandenen Beratungsbedarf zur Verfügung.

Online-Schulungen oder eLearning-Module?

Lobstedt: Ich persönliche habe die Erfahrung gemacht, dass in solchen Schulungen auch Fragestellungen zur praktischen Anwendung oder Umsetzung auftauchen könnten, die ein starres System nicht erörtern kann. Bei vielen Fragestellungen greife ich gerne auf umfangreiches Bildmaterial zurück und erkläre Lösungen anhand von Beispielen aus der Praxis. Wie auch in unseren persönlichen Unterweisungen vor Ort, hat sich im Online-Bereich gezeigt, dass das Erstellen von Beförderungsdokumenten „live“ bei den Teilnehmern sehr gut ankommt und einen praxisnahen Bezug herstellt. So lässt sich mittels Software darstellen, wo die erforderlichen Daten entnommen werden können und wie diese zum Beispiel im Beförderungspapier eingefügt werden müssen.

Zudem stellen wir in den meisten Unternehmen, in denen wir die Unterweisungen durchführen, auch den Gefahrgutbeauftragten. Die Schulungen sind immer eine Möglichkeit für alle Mitarbeiter einen persönlichen Kontakt zu ihm aufzubauen.

Teilnahme nachweisen

Die Schulung wurde durchgeführt und die Teilnehmer verabschieden sich. Wie sieht es mit den Nachweisen aus?

Lobstedt: Unser Ansprechpartner im Unternehmen erhält im Nachgang eine Teilnehmerliste und eine Auflistung des vorgetragenen oder erarbeiteten Inhaltes. Diese Liste sollte von allen Teilnehmern unterzeichnet werden. Anschließend erhalten die Teilnehmer dann ihre Schulungsbescheinigungen.

Empfehlung

Keiner weiß, wie lange unsere Einschränkungen seitens Corona noch anhalten werden. Schieben Sie daher nicht alle Schulungen und Unterweisungen vor sich hin, sondern überlegen Sie sich jetzt Alternativen. Aus unserer Erfahrung können wir sagen, dass Online-Unterweisungen gut funktionieren und vielleicht sogar eine Alternative auch für die Nach-Corona-Zeit darstellen.

Gerade arbeiten wir auch einem kostenfreien Webinar zum Thema Online-Schulungen und eLearning. Schauen Sie daher gern öffter mal in unserer Akademie vorbei. 

Unsere Dienstleistungen

Unsere Gefahrgut-Experten beraten Sie in allen Belangen der Beförderung gefährlicher Güter mit den Verkehrsträgern Straße (ADR), Schiene (RID), See (IMDG-Code) und Binnenschiff (ADN) sowie der Luftfracht (IATA). Darüber hinaus übernehmen wir sämtliche im § 8 GbV aufgeführten Tätigkeiten und Aufgaben. Als Ihr externer Gefahrgutbeauftragter sind wir erster Ansprechpartner bezüglich Ihrer gefahrgutrechtlichen Pflichten und Verantwortlichkeiten. Kontaktieren Sie uns gern! Melden Sie sich einfach telefonisch oder per E-Mail.

+49 (0)40 / 555 546 300 vertrieb@umco.de Zum Kontaktformular

Seminare und Fortbildungen

Ab Juni werden wir wieder mit Präsenzseminaren in unseren Räumlichkeiten für Sie da sein! Damit Sie auch vom Homeoffice mit all den Informationen versorgt werden, die Sie brauchen, um sicher und effizient zu arbeiten, bieten wir verstärkt Webinare und Online-Workshops an! Sie suchen nach einer spezifischen Schulung oder Unterweisung? Vieles lässt sich digital darstellen. Sprechen Sie uns an!

In der Zwischenzeit ist vielleicht folgendes Webinar etwas für Sie:

Webinar: Remote Audit und virtuelle Begehungen in Zeiten von Corona – Wie funktioniert die digitale Umsetzung?

  • Webinar:  Unnötige Kontakte sind weiterhin zu vermeiden. Wichtige Audits und Begehungen müssen aber dennoch stattfinden, um die Sicherheit für Mensch und Umwelt zu gewährleisten. Wir geben Ihnen in unserem 45-minütigen kostenfreien Webinar einen aktuellen Überblick wie beides funktionieren kann.
  • Termin: Mittwoch, 8. Juli 2020, 14 Uhr

 

Hier geht es zur Akademie!

Über unseren Akademie Newsletter halten wir Sie gern auf dem Laufenden.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

 

 

Compliance abonnieren

Keine Fachbeiträge mehr verpassen? Bleiben Sie fachlich auf dem neuesten Stand und lesen Sie in unserem Newsletter die aktuellen Meldungen aus unserem Blog!

Hier Anmelden zum Fachnewsletter

Die UMCO als Partner

Seit unserer Gründung 1982 bieten wir unseren Kunden als strategischer Partner Compliance-Lösungen für den weltweiten Vertrieb und den Umgang mit Chemikalien. Dabei ist unsere höchste Maxime, aus gesetzlichen Anforderungen individuelle und wirtschaftliche Lösungen in den jeweiligen Betrieben zu realisieren. 

Unser Portfolio umfasst die Bereiche:

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen am Standort Köln oder in Hamburg? Sprechen Sie uns an.

+49 (0)40 / 555 546 300 vertrieb@umco.de Zum Kontaktformular

Abstrakt

Gefahrgutschulungen trotz Kontaktbeschränkungen? Klar geht das! (Gefahrgut, Seminare)

06/20: Mit Online-Schulungen und eLearning-Konzepten kann der Weiterbildungspflicht nachgekommen werden. Wie kann so etwas aussehen und werden sich diese Konzepte auch in der Nach-Corona-Zeit bewähren? Wir fragen unser Gefahrgut-Team. 

Skript: Listen
Skript: Artikel

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Notwendige Cookies

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Statistik-Cookies

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Marketing-Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.