Neuerungen zum Chemikalienrecht in Indien

Siming Sun, Internationale Projekte, UMCO-Hamburg – veröffentlicht am 8. Dezember 2020

Indien veröffentlichte im August 2020 die fünfte Version des Draft Chemicals (Management and Safety) Rules. Es wird vermutet, dass der Entwurf im Laufe des Jahres 2021 in Kraft treten wird. Anders als in der EU hat Indien Störfallrecht, Gefahrgutrecht und Chemikalienrecht in einer Vorschrift abgebildet. Dieser Blogartikel fokussiert sich auf die Anforderungen des Chemikalienrechts.

Indien: Neuerungen im Chemikalienrecht

Worum geht's?

Gemäß Kapitel I Artikel 3 beinhaltet der Entwurf Notifizierung, Registrierung, Beschränkungen und Verbote sowie Kennzeichnungs- und Verpackungsanforderungen im Zusammenhang mit dem Gebrauch von Stoffen, Stoffen in Gemischen, Stoffen in Erzeugnissen sowie Intermediate, die in Indien in Verkehr gebracht werden oder gebracht werden sollen.

Indien hat das UN-GHS nicht 1:1 übernommen. Der Entwurf regelt jedoch, dass die Gefahreneinstufung und Kennzeichnung von Stoffen in Übereinstimmung mit UN-GHS Revision 8 erfolgen soll. Die Anforderungen an die Sicherheitsdatenblätter sind in Schedule IX des Entwurfs zu finden.

Indien REACH

Der Entwurf wird auch als "Indien REACH" bezeichnet. Gemäß Kapitel III Artikel 6, darf niemand Stoffe, Gemische oder Erzeugnisse in Indien in Verkehr bringen, wenn diese Regelungen nicht erfüllt werden. Ein ausländisches Unternehmen, das einen Stoff, ein Gemisch oder ein Erzeugnis in Indien in Verkehr bringen möchte, kann einen Authorized Representative benennen, der eine in Indien registrierte „juristische Person“ (Legel Entity) sein muss. Authorized Representative ist mit dem Only Representative (Alleinvertreter) unter EU REACH vergleichbar.

Hier ein kurzer Überblick über die beiden Anmeldepflichten.

 WhoWhatWhenRemarks
Notification
  • Manufacturer, Importer or Authorized Representative
  • All existing substances >1t/a and all new substances
  • Within Initial Notification Period* (180 days)
  • After Initial Notification Period, notify at least 60 days prior to placing in India
  • Annual reporting within 60 days after the end of each calendar year

Registration

 

  • Manufacturer, Importer or Authorized Representative
  • Substances listed in Schedule II, >1 t/a
  • Within 1.5 years after inclusion in Schedule II
  • Technical Dossier required
  • Chemical Safety Report required (>10 t/a)

(*die Initial Notification Period beginnt ein Jahr nach Inkrafttreten des Entwurfs)

Notifizierung und Registrierung sind nicht kostenlos! Eine Übersicht über die Gebühren finden Sie in Schedule XIX des Entwurfs.

Empfehlung

Um über die Neuerungen und Änderungen in Asien auf dem aktuellen Stand zu bleiben, lohnt sich ein regelmäßiger Blick in unsere Asia News. Auch wenn REACH bisher nirgends so streng gehandhabt wird wie in Europa, so sollten Sie sich dennoch darauf einstellen, dass immer mehr Länder nachziehen werden.

Haben Sie konkrete Fragen? Dann schreiben Sie uns gern eine E-Mail oder rufen Sie an. Eine Bitte hätten wir dabei: Da unsere Helpline täglich viele verschiedene Fragen klärt, wäre es prima, wenn Sie als Referenz den Titel des Blogartikels angeben würden. Herzlichen Dank. 

blog.helpline@umco.de +49 (0)40 / 555 546 333

 

Gern halten wir Sie auf dem Laufenden. Abonnieren Sie hierzu einfach unseren Fach-Newsletter und erhalten Sie so ein mal im Monat die akuellen Meldungen aus unserem Blog auf Ihren PC oder Handy. Der Fach-Newsletter ist kostenfrei und kann jederzeit wieder gekündigt werden.

Hier Anmelden zum Fachnewsletter

Unsere Dienstleistungen

Wir beleuchten die Entwicklungen weltweit und beraten Sie zusammen mit unseren internationalen Kooperationspartnern in allen Belangen entlang der chemischen Wertschöpfungskette. Mit unserem starken Netzwerk in Asien sorgen wir für Klarheit in Ihren Unternehmungen. Melden Sie sich einfach telefonisch oder per E-Mail.

Bleiben Sie in jedem Fall gesund!

vertrieb@umco.de +49 (0)40 / 555 546 360

Passende Seminare

Weiterbildung vis-à-vis oder remote – wir können beides!

Unsere Akademie ist für Präsenzseminare geöffnet und erwartet Sie mit einem erprobten Hygienekonzept.

Damit Sie auch vom Homeoffice mit all den Informationen versorgt werden, die Sie brauchen, um sicher und effizient zu arbeiten, bieten wir Webinare und Online-Workshops an! Sie suchen nach einer spezifischen Schulung oder Unterweisung? Vieles lässt sich digital oder Inhouse darstellen. Sprechen Sie uns an!

Über unseren Akademie Newsletter halten wir Sie gern auf dem Laufenden.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Die UMCO als Partner

Seit fast vier Jahrzehnten ist die UMCO GmbH als führendes Beratungsunternehmen für Chemical-Compliance-Lösungenetabliert. Wenn es um komplexe Anforderungen im Umgang mit chemischen Produkten und deren weltweite Vertriebsfähigkeit geht, sind unsere 80 Mitarbeitenden an den Standorten Hamburg und Köln genau die richtigen Ansprechpartner!

Ob Chemie, Pharma, Logistik oder verarbeitende Industrie – unsere rund 1.000 Kunden profitieren von unseren globalen
Branchenkenntnissen, unseren erfahrenen und hochqualifizierten Mitarbeitern und nicht zuletzt von unserem hohen Anspruch an uns selbst: bestmöglicher Service, schnell und zuverlässig, bei hervorragender Qualität. 

Unser Portfolio umfasst die Bereiche:

 

Die dauerhafte Aufrechterhaltung der Rechtskonformität in den Betrieben unserer Kunden steht im Fokus all unserer Dienstleistungen. Dabei ist unsere höchste Maxime, aus gesetzlichen Anforderungen individuelle und wirtschaftliche Lösungen in den jeweiligen Betrieben zu realisieren. Dass wir dabei tief in betriebliche Prozesse involviert sind, spricht für die Qualität, die wir liefern, und zeugt vom Vertrauen unserer Kunden. 

Lernen auch Sie uns kennen und vereinbaren Sie einen virtuellen Kennenlerntermin. Wir sind nur einen Klick weit von Ihnen entfernt. 

vertrieb@umco.de +49 (0)40 / 555 546 360 Zum Kontaktformular

Abstrakt

Neuerungen zum Chemikalienrecht in Indien (Gefahrstoffe, REACH)

12/20: Alle bestehenden Stoffe über 1 Tonne pro Jahr und alle neuen Stoffe müssen notifiziert werden. 750 prioritäre Stoffe, die in Schedule II gelistet sind und über 1 Tonne pro Jahr betragen, müssen registriert werden. Wie sehen die neusten REACH-Anforderungen in den Draft Chemicals (Management and Safety) Rules in Indien aus?

Skript: Listen
Skript: Artikel

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.