Notifizierungsaufruf für bioziden Wirkstoff Benzyloxymethanol

Mittlerer Abstand

Dr. Lisa Hölzl-Armstrong, Biozide, UMCO-Hamburg − veröffentlicht am 29. Oktober 2020

Mittlerer Abstand

Um die Bewertung von Benzyloxymethanol innerhalb des Altwirkstoffprogramms zu gewährleisten, hat die ECHA dazu aufgerufen, dass interessierte Unternehmen, die Benzyloxymethanol weiter in den Biozidprodukten der Produktart 13 verwenden wollen, bis zum 8. Oktober 2021 eine Notifizierung einreichen.

Notifizierungsaufrufe für bioziden Wirkstoff Benzyloxymethanol

Benzyloxymethanol für PA 13 – Frist bis zum 8. Oktober 2021

Benzyloxymethanol (EC# 238-588-8; CAS# 1458-60-8) wird als biozider Wirkstoff in Schutzmitteln für Bearbeitungs- und Schneideflüssigkeiten (PA 13) verwendet und soll im Rahmen des Altwirkstoffprogramms bewertet werden. Da alle bisherigen Teilnehmer ihre Unterstützung für Benzyloxymethanol zurückgezogen haben, muss nun, um die Bewertung und somit weitere Verwendung von Benzyloxymethanol sicherzustellen, ein interessiertes Unternehmen diese Rolle übernehmen. Hierfür muss zur angegebenen Frist vom 8. Oktober 2021 ein Antrag auf Notifizierung eingereicht werden. Ausschließlich bei einer erfolgreichen Notifizierung wird Benzyloxymethanol weiterhin innerhalb des Altwirkstoffprogramms gelistet und bewertet und entsprechende Biozidprodukte können gemäß der nationalen Übergangsregelungen auch vertrieben werden.

Was bedeutet das?

Interessierte Unternehmen müssen bis zum 8. Oktober 2021 ihr Interesse in Form eines Antrags auf Notifizierung bei der ECHA kundtun. Sollte dies nicht geschehen, scheidet Benzyloxymethanol aus dem Altwirkstoffprogramm mittels Nichtgenehmigung aus. Es kann dann nach Ablauf einer Abverkaufsfrist nicht mehr in bioziden Produkten in der EU vertrieben und verwendet werden.

Weitere Informationen

Eine Liste mit allen zur Notifizierung ausgeschriebenen bioziden Wirkstoffen finden Sie hier.

Empfehlung

Falls Sie Benzyloxymethanol in einem bioziden Produkt der Produktart 13 verwenden, ist es möglich die Wirkstoffgenehmigung als Teilnehmer zu unterstützen. Da das Verfahren für eine Wirkstoffgenehmigung zeit- und kostenaufwendig ist, empfiehlt es sich frühzeitig mit der Planung zu beginnen.

Unsere Dienstleistungen

Gern erstellen wir Ihren Antrag auf Notifizierung für Benzyloxymethanol als bioziden Wirkstoff und begleiten Sie bei dem darauffolgenden Wirkstoff-Genehmigungsverfahren. Drückt Ihr Biozid-Schuh woanders? Auch bei weiteren Fragen rund um das Thema Zulassung von Biozidprodukten, stehen wir Ihnen mit unserem Wissen zur Verfügung. Wir finden gemeinsam für Ihr Biozidprodukt-Portfolio den strategisch besten Ansatz, der Ihnen eine weitere Vermarktungsfähigkeit ermöglicht.

+49 (0)40 / 555 546 300 vertrieb@umco.de Zum Kontaktformular

Grosser Abstand

Seminare und Fortbildungen

Kompass durch die Biozid-Verordnung (EG) 528/2012

  • Seminar: Wir erläutern Ihnen, ob und welche Stoffe und Gemische in Ihrem Produktportfolio als Biozid gekennzeichnet werden müssen. Sie erfahren auch welche Maßnahmen sich daraus für Sie ergeben.
  • Termin: 4. November 2020 von 9.00 bis 17.00 Uhr

 

Wegweiser durch die Biozidzulassung

  • Webinar: Unser Biozidteam führt für unsere Kunden Biozidprodukt-Zulassungen durch und hat wertvolle Informationen für Ihre Zulassungsstrategie sowie für das praktische Umsetzen. In diesem kostenfreien Webinar erfahren Sie u.a. welche Zulassung für Ihr Produkt die passende ist, welche Informationsquellen Sie kennen sollten und was eine Biozidprodukt-Zulassung Sie kosten könnte.
  • Termin: 29. September 2020 von 10.30 bis 11.30 Uhr

 

Weiterbildung vis-à-vis oder remote – wir können beides!

Unsere Akademie ist für Präsenzseminare geöffnet und erwartet Sie mit einem erprobten Hygienekonzept.

Damit Sie auch vom Homeoffice mit all den Informationen versorgt werden, die Sie brauchen, um sicher und effizient zu arbeiten, bieten wir Webinare und Online-Workshops an! Sie suchen nach einer spezifischen Schulung oder Unterweisung? Vieles lässt sich digital oder Inhouse darstellen. Sprechen Sie uns an!

Über unseren Akademie Newsletter halten wir Sie gern auf dem Laufenden.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Fragen?

Haben Sie Fragen rund um die Themen Biozide oder REACH? Melden Sie sich einfach telefonisch oder per E-Mail bei unserem Helpline-Team.

+49 (0)40 / 555 546 333 helpline@umco.de

Compliance abonnieren

Keine Fachbeiträge mehr verpassen? Bleiben Sie fachlich auf dem neuesten Stand und lesen Sie in unserem Newsletter die aktuellen Meldungen aus unserem Blog!

Hier geht es zum Blog Hier Anmelden zum Fachnewsletter

Die UMCO als Partner

Seit unserer Gründung 1982 bieten wir unseren Kunden als strategischer Partner Compliance-Lösungen für den weltweiten Vertrieb und den Umgang mit Chemikalien. Dabei ist unsere höchste Maxime, aus gesetzlichen Anforderungen individuelle und wirtschaftliche Lösungen in den jeweiligen Betrieben zu realisieren. 

Unser Portfolio umfasst die Bereiche:

Kontakt

Haben Sie Fragen zur UMCO? Sprechen Sie uns an.

+49 (0)40 / 555 546 300 vertrieb@umco.de Zum Kontaktformular

Abstrakt

Notifizierungsaufruf für bioziden Wirkstoff Benzyloxymethanol (Biozide)

10/20: Der biozide Wirkstoff Benzyloxymethanol wurde von der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) zur Notifizierung ausgeschrieben.

Skript: Listen
Skript: Artikel

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Notwendige Cookies

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Statistik-Cookies

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Marketing-Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.