Eurasia-REACH – „Russian Inventory” jetzt öffentlich zugänglich

Vivien Gutknecht und Dr. Alexander Weißenberg, REACH, UMCO-Hamburg – veröffentlicht am 7. Juli 2020

Die Technische Verordnung der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAEU) über die Sicherheit chemischer Produkte ТR Nr. 041/2017 ("Eurasia-REACH") wird voraussichtlich am 2. Juni 2021 in Kraft treten. Der erste Schritt zur Schaffung eines Chemikalienverzeichnisses in Russland („Russian Inventory“) ist getan und das Verzeichnis nun öffentlich zugänglich.

"Russian Inventory" ist jetzt öffentlich zugänglich

Vorläufige Liste des „Russian Inventory“ veröffentlicht

Nachdem die Bestandsaufnahme für Stoffe in der Eurasischen Wirtschaftsunion am 11. November 2019 begonnen hatte, wurde nun am 15. Juni 2020 eine vorläufige Liste mit den bislang vorregistrierten Substanzen veröffentlicht. Da die Meldung von Stoffen für das Verzeichnis noch bis zum 1. August 2020 möglich ist (siehe Blog-Artikel: „Eurasia-REACH – Frist für die Meldung im "Russian Inventory" verschoben“), ist das Verzeichnis noch nicht vollständig.

Das Verzeichnis ist in russischer Sprache verfasst, bietet aber die Möglichkeit es nach EC- bzw. CAS-Nummern sowie englischen IUPAC-Namen und Alternativbezeichnungen zu durchsuchen. Viele der gelisteten Substanzen sind neben Russisch auch in Englisch verfügbar.

Wo finde ich das "Russian Inventory"?

Das Verzeichnis ist auf der Seite des „Govermental Industry Information Exchange Platform (GISP) des „Russian Ministry of Industry and Trade (Minpromtorg)“ unter dem folgenden Link zu finden: „Konsolidierte Liste der Chemikalien (öffentlich)“.

Weitere Informationen zum "Russian Inventory"

Bei diesem Verzeichnis geht es um eine Inventarisierung aller Chemikalien, die auf den EAEU-Markt (Russland, Armenien, Weißrussland, Kasachstan und Kirgisistan) in Verkehr gebracht werden, ähnlich dem „EC Inventory“ unter EU-REACH.

Alle Stoffe, die in diesem Verzeichnis gelistet sind, werden als "vorhanden" im Zollgebiet der Union deklariert. Nach dem Inkrafttreten von Eurasia-REACH (aktuell 2. Juni 2021) und der Beendigung der „aufgeschobenen Norm“ (2. Juni 2023) müssen alle Chemikalien, die nicht im Register gelistet sind, einem Notifizierungsverfahren unterzogen werden (siehe Abschnitt 11 der EAEU TR 041/2017).

Weitere Informationen zu Eurasia-REACH und dem „Russian Inventory“ finden Sie in den folgenden Blog-Artikel:

Empfehlung

Nutzen Sie die Chance und prüfen Sie, ob die Stoffe Ihrer Produkte als bestehende Stoffe bereits gelistet sind. Sollten Ihre Stoffe noch nicht gelistet sein, nutzen Sie die verlängerte Einreichungsfrist bis zum 1. August 2020 für die freiwillige Meldung Ihrer Stoffe für das russische Chemikalienverzeichnis. Dadurch werden die Stoffe Ihrer Produkte als bestehende Stoffe („existing substances“) gelistet und Sie können ein aufwendiges Notifizierungsverfahren umgehen und in Zukunft von dem vereinfachten Registrierungsverfahren profitieren.

Unsere Dienstleistungen

In Kooperation mit unseren Partnern in Russland können wir Sie bei der Notifizierung Ihrer Stoffe und der anschließenden Registrierung unter Eurasia-REACH unterstützen. Wir verfügen nicht nur über langjährige Erfahrung, sondern auch über ein hervorragendes Netzwerk. Sprechen Sie uns einfach an.

+49 (0)40 / 555 546 300 vertrieb@umco.de Zum Kontaktformular

Seminare und Fortbildungen

Seit Juni sind wir wieder mit Präsenzseminaren in unseren Räumlichkeiten für Sie da! Damit Sie auch vom Homeoffice mit all den Informationen versorgt werden, die Sie brauchen, um sicher und effizient zu arbeiten, bieten wir verstärkt Webinare und Online-Workshops an! Sie suchen nach einer spezifischen Schulung oder Unterweisung? Vieles lässt sich digital darstellen. Sprechen Sie uns an!

Hier geht es zur Akademie!

Über unseren Akademie Newsletter halten wir Sie gern auf dem Laufenden.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Compliance abonnieren

Keine Fachbeiträge mehr verpassen? Bleiben Sie fachlich auf dem neuesten Stand und lesen Sie in unserem Newsletter die aktuellen Meldungen aus unserem Blog!

Hier Anmelden zum Fachnewsletter

Die UMCO als Partner

Seit unserer Gründung 1982 bieten wir unseren Kunden als strategischer Partner Compliance-Lösungen für den weltweiten Vertrieb und den Umgang mit Chemikalien. Dabei ist unsere höchste Maxime, aus gesetzlichen Anforderungen individuelle und wirtschaftliche Lösungen in den jeweiligen Betrieben zu realisieren. 

Unser Portfolio umfasst die Bereiche:

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen am Standort Köln oder in Hamburg? Sprechen Sie uns an.

+49 (0)40 / 555 546 300 vertrieb@umco.de Zum Kontaktformular

Abstrakt

Eurasia-REACH – „Russian Inventory” jetzt öffentlich zugänglich (REACH, Netzwerk)

07/20: Das „Russian Inventory“ für vorregistrierte Stoffe in der Eurasischen Wirtschaftsunion wurde als vorläufige Version am 15. Juni 2020 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Sind Ihre Stoffe zu Ihrem Vorteil bereits dort gelistet oder müssen Sie noch aktiv werden?

Skript: Listen
Skript: Artikel

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Notwendige Cookies

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Statistik-Cookies

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Marketing-Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.