Back to work after Corona – aber wie?

Michael Dennerlein, SHE-Management, UMCO-Hamburg – veröffentlicht am 12. Mai 2020

Derzeit gibt es viele Herausforderungen für Arbeitgeber zu bewältigen, wenn es darum geht, ihre Betriebe wieder hochzufahren, ohne die Mitarbeiter zu gefährden. Je nach Betrieb und Branche kann das sehr unterschiedlich aussehen.

EU-OSHA veröffentlicht Leitfaden zur Wiederaufnahme von Betrieben

Nicht verbindlich, aber hilfreich

Die European Agency for Safety and Health at Work (kurz EU-OSHA) hat Ende April einige Leitlinien veröffentlicht, an denen sich Betriebe je nach Branche entlanghangeln können: COVID-19: Back to the workplace - Adapting workplaces and protecting workers

Übergeordnetes Ziel ist es, die Infektionsraten so gering als nur irgend möglich zu halten. Hierbei helfen Maßnahmen zur räumlichen Trennung und Hygienepläne, aber es gilt auch den Faktor „Mensch“ dabei nicht aus den Augen zu verlieren. Besonders hervorzuheben ist, dass die Leitlinie in verschiedenen europäischen Sprachen erstellt wurde, so können Kommunikationshürden überwunden werden.

Heute ist es wichtiger denn je, die Gesundheit der Mitarbeiter zu schützen

„[…] Diese Leitlinie bietet Antworten auf praktische Fragen, die Arbeitgeber haben, beispielsweise zur Minimierung der Coronavirus-Exposition am Arbeitsplatz, zur Aktualisierung ihrer Risikobewertung und zur Betreuung kranker Arbeitnehmer. Sie wird Arbeitgebern und Unternehmen dabei helfen, die Rückkehr zur Arbeit zu bewältigen und den Mitarbeitern praktische Ratschläge an die Hand zu geben.“, sagt Nicolas Schmit, EU-Kommissionsmitglied für Beschäftigung und soziale Rechte.

Empfehlung

Unabdingbar ist und bleibt es, sich tagesaktuell über die Entwicklungen zu informieren, aufgrund dessen Prozesse anzupassen und seine Mitarbeiter mit auf die Reise zu nehmen. Dabei ist auf eine verständliche Form und Sprache in der Kommunikation zu achten.

Unsere Dienstleistungen

Ob ein Hygienekonzept oder einen Pandemieplan – wir helfen Ihnen bei der Erstellung unter allen wichtigen Aspekten der Gefährdungsbeurteilung Ihres Betriebes. Unsere Experten aus dem Safety-Health-Enviroment-Bereich finden für jedes Unternehmen gangbare Wege, weiterhin produktiv und dabei sicher zu arbeiten.

+49 (0)40 / 555 546 300 vertrieb@umco.de Zum Kontaktformular

Fragen?

Haben Sie Fragen rund um die Thema Arbeitsschutz und Corona? Melden Sie sich einfach telefonisch oder per E-Mail bei unserem Helpline-Team.

+49 (0)40 / 555 546 333 helpline@umco.de

Seminare und Fortbildungen

Am 14. Mai 2020 bieten wir Ihnen ein kostenfreies Webinar an, in dem wir die Thematik Arbeitsschutz und Umwelt während der Pandemie behandeln. Auch hier ddwerden die Leitlinien der EU-OSHA Thema sein.

Hier geht's zur Anmeldung: "Coronavirus − Auswirkungen auf Arbeitsschutz und Umwelt − Update"

Über unseren Akademie Newsletter halten wir Sie gern auf dem Laufenden.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Compliance abonnieren

Keine Fachbeiträge mehr verpassen? Bleiben Sie fachlich auf dem neuesten Stand und lesen Sie in unserem Newsletter die aktuellen Meldungen aus unserem Blog!

Hier Anmelden zum Fachnewsletter

Die UMCO als Partner

Seit unserer Gründung 1982 bieten wir unseren Kunden als strategischer Partner Compliance-Lösungen für den weltweiten Vertrieb und den Umgang mit Chemikalien. Dabei ist unsere höchste Maxime, aus gesetzlichen Anforderungen individuelle und wirtschaftliche Lösungen in den jeweiligen Betrieben zu realisieren. 

Unser Portfolio umfasst die Bereiche:

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen am Standort Köln oder in Hamburg? Sprechen Sie uns an.

+49 (0)40 / 555 546 300 vertrieb@umco.de Zum Kontaktformular

Abstrakt

Back to work after Corona – aber wie? (Arbeitsschutz, Compliance)

05/20: Covid-19 hat viele Betriebe und Unternehmen über Wochen lahmgelegt. Wie eine Rückkehr zum Arbeitsplatz gelingen kann und welche Präventivmaßnahmen getroffen werden können? Hierzu hat die EU-OSHA eine Leitlinie veröffentlicht, die zum Teil Branchenlösungen zusammenfasst.

Skript: Listen
Skript: Artikel

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Notwendige Cookies

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Statistik-Cookies

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Marketing-Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.