Hygienekonzept wird Pflicht

Michael Dennerlein, SHE-Management, UMCO-Hamburg – veröffentlicht am 17. April 2020

Die bestehenden Gefährdungsbeurteilungen müssen um die Risiken des SARS-CoV-2 ergänzt werden. Betriebe, die weiterhin oder wieder ihrem Geschäft nachgehen wollen, müssen einen Pandemieplan haben, welcher ein Hygienekonzept beinhaltet, um die weitere Verbreitung von Corona zu verlangsamen.

Pandemiepläne werden Pflicht

Bundesregierung wir konkret

Mit dem Beschluss vom 15.04.2020 hat die Bundesregierung unter Punkt 13 formuliert, was es von Unternehmen braucht:

„Auch in der Pandemie wollen wir in Industrie und Mittelstand sicheres Arbeiten möglichst umfassend ermöglichen. Ausgenommen bleiben wirtschaftliche Aktivitäten mit erheblichem Publikumsverkehr. Die Arbeitgeber haben eine besondere Verantwortung für ihre Mitarbeiter, um sie vor Infektionen zu schützen. Infektionsketten, die im Betrieb entstehen, sind schnell zu identifizieren. Deshalb muss jedes Unternehmen in Deutschland auch auf Grundlage einer angepassten Gefährdungsbeurteilung sowie betrieblichen Pandemieplanung ein Hygienekonzept umsetzen. […]“

Was bedeutet das für den Arbeitsschutz?

Um eine Überlastung des Gesundheitssystems durch SARS-CoV-2 zu vermeiden, gilt es neue Arbeitsschutzstandards zu schaffen, die sich speziell mit Maßnahmen zum Infektionsschutz befassen.

Das Bundesministerium für Arbeitsschutz hat hierzu zehn Punkte veröffentlicht, die beim schrittweisen Hochfahren der Wirtschaft helfen und von allen Betrieben umgesetzt werden sollen.

Empfehlung

Für Unternehmen, die noch keinen Pandemieplan haben oder sich nicht sicher sind, ob ihr Plan gut genug ausgearbeitet ist, empfiehlt sich jetzt schnelles Handeln. Mit dem Beschluss der Bundesregierung ist deutlich, dass sich kein Betrieb mehr davor drücken kann – und im Sinne der Öffentlichkeit auch nicht sollte.

Unsere Dienstleistungen

Die Experten aus unserer Abteilung Safety-Health-Environment (SHE) und Gefahrgut haben über die Jahre viele Sicherheitsberichte erstellt, Störfallszenarien bearbeitet oder Notallübungen geplant und durchgeführt. Branchenübergreifend lassen sich so Synergien ziehen, wie der Worst Case bestenfalls zu handhaben ist. Zögern Sie nicht und lassen Sie sich jetzt durch uns bei Ihrer Pandemieplanung beraten oder die notwendigen Unterlagen erstellen oder prüfen.

+49 (0)40 / 555 546 300 vertrieb@umco.de Zum Kontaktformular

Fragen?

Haben Sie Fragen rund um die Thema Pandemiepläne? Melden Sie sich einfach telefonisch oder per E-Mail bei unserem Helpline-Team.

+49 (0)40 / 555 546 333 helpline@umco.de

Seminare und Fortbildungen

Am 23. April 2020 bieten wir Ihnen ein kostenfreies Webinar an, in dem wir die Thematik Arbeitsschutz und Umwelt während der Pandemie behandeln. Neben unserem Schwerpunktthema Allgemeinverfügung Desinfektionsmittel, informiert Herr Dennerlein über die Pflicht auf Grundlage einer angepassten Gefährdungsbeurteilung sowie betrieblichen Pandemieplanung ein Hygienekonzept zu entwickeln.

Hier geht's zur Anmeldung: "Coronavirus − Auswirkungen auf Arbeitsschutz und Umwelt − Update −Spezial zu Desinfektionsmitteln"

Über unseren Akademie Newsletter halten wir Sie gern auf dem Laufenden.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Compliance abonnieren

Keine Fachbeiträge mehr verpassen? Bleiben Sie fachlich auf dem neuesten Stand und lesen Sie in unserem Newsletter die aktuellen Meldungen aus unserem Blog!

Hier Anmelden zum Fachnewsletter

Die UMCO als Partner

Seit unserer Gründung 1982 bieten wir unseren Kunden als strategischer Partner Compliance-Lösungen für den weltweiten Vertrieb und den Umgang mit Chemikalien. Dabei ist unsere höchste Maxime, aus gesetzlichen Anforderungen individuelle und wirtschaftliche Lösungen in den jeweiligen Betrieben zu realisieren. 

Unser Portfolio umfasst die Bereiche:

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen am Standort Köln oder in Hamburg? Sprechen Sie uns an.

+49 (0)40 / 555 546 300 vertrieb@umco.de Zum Kontaktformular

Abstrakt

Hygienekonzept wird Pflicht (Arbeitsschutz, Compliance)

04/20: Unternehmen kommen um die Erstellung eines Pandemieplans inkl. Hygienekonzept nicht mehr herum. Angesichts der Situation rund um Covid-19 hat die Bundesregierung dies zur Pflicht erklärt.

Skript: Listen
Skript: Artikel

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Notwendige Cookies

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Statistik-Cookies

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Marketing-Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.