REACH

Reduzierung des Tonnagebandes während der Dossierbewertung

Die ECHA kann die Änderungen des Tonnagebandes nach Erhalt eines Entscheidungsentwurfs berücksichtigen, vorausgesetzt die Registranten informieren die ECHA und übermitteln Nachweise. Zuvor war die Deaktivierung der Registrierung nach Erhalt eines Entscheidungsentwurfs die einzige Möglichkeit, den erforderlichen Studien, gemäß Artikel 50 REACH, zu entgehen. Diese Änderung ist auf eine Entscheidung der Widerspruchskammer zurückzuführen.

4 Min.

20.09.2022

 

Gemäß Artikel 41 der REACH-Verordnung hat die ECHA den Auftrag, die Stoffdossiers auf Erfüllung der Informationsanforderungen zu prüfen. Wenn die entsprechenden Anforderungen nicht erfüllt sind, übermittelt die ECHA einen Entscheidungsentwurf (draft decision on a compliance check) mit den erforderlichen Verbesserungen. Nach Erhalt des Entscheidungsentwurfs haben Registranten 30 Tage Zeit, dazu ein Kommentar abzugeben. Danach wird die ECHA das Verfahren fortsetzen und eine endgültige Entscheidung (final decision on a compliance check) erlassen. Diese endgültige Entscheidung muss dann von allen Registranten umgesetzt werden. 

Tonnageband herabstufen während der Kommentierungsphase

Wenn Sie Ihr Dossier nach Erhalt eines Entscheidungsentwurfs mit einem niedrigeren Mengenbereich aktualisiert haben und möchten, dass die ECHA die Herabstufung im laufenden Entscheidungsprozess berücksichtigt, müssen Sie die Behörde über die Kommentrierung darüber in Kenntnis setzen. Zusätzlich muss ein Nachweis zu den geringeren Mengen des letzten Kalenderjahres erbracht werden.

Reduktion des Tonnagebandes nach der Kommentierungsfrist

Wenn die Kommentierungsfrist abgelaufen ist, können Sie die ECHA mittels des Kontaktformulars über die erfolgte Dossieraktualisierung informieren. In dieser Mitteilung sollten Sie sich auf die REACH-IT-Meldung beziehen, mit der der Entscheidungsentwurf eingereicht wurde (im Format CCH-D-XXXXXXXX-XX-XX/D).

Empfehlung

Überprüfen Sie Ihre Registrierungen und passen Sie Ihren Mengenbereich rechtzeitig an. Auf diese Weise können Sie die Teilnahme an neuen Studien in nicht benötigten höheren Tonnagebereichen bereits im Vorfeld eines Bewertungsprozesses der ECHA vermeiden. Sollten Sie bereits von einem Entscheidungsentwurf betroffen sein, kann es sich lohnen zu prüfen, ob der hier beschriebene Fall auch auf Sie zutreffen könnte. Bei Bedarf helfen Ihnen unsere Expert*innen bei einer ersten Einschätzung.

Unsere Dienstleistung

Wir bieten Ihnen Beratung zum gesamten Spektrum der REACH-Verordnungen. Hierzu gehören insbesondere auch die Erstellung von Registrierungsdossiers, Datenlückenanalysen, Studienmonitoring, Prüfung analytischer Daten oder Ausnahmen von der Registrierung. Des Weiteren gehört zu unserem Portfolio unter anderem, die Erstellung und Wartung von Sicherheitsdatenblättern und die Beratung zur Lagerung und Beförderung von Gefahrgütern. 

Haben Sie konkrete Fragen? Dann schreiben Sie uns gern eine E-Mail oder rufen Sie an. 

Fach-Blog abonnieren

Gern halten wir Sie auf dem Laufenden. Abonnieren Sie hierzu einfach unseren Fach-Newsletter und erhalten Sie monatlich die wesentlichen News aus unserem Blog zu den Bereichen Gefahrstoffe, REACH, Biozide, Umweltschutz, Arbeitsschutz, Compliance, Gefahrgut und Internationales zusammengefasst. 

Möchten Sie zusätzlich keine Fachseminare mehr verpassen? Dann empfehlen wir Ihnen zusätzlich unseren Akademie Newsletter. Beide Newsletter sind kostenfrei, können einzeln abonniert und zu jeder Zeit gekündigt werden.

Passende Seminare

Kostenfreies Webinar: REACH Grundlagen – Bin ich betroffen?

  • Webinar: In diesem Webinar erhalten Sie eine kompakte Einführung in die REACH-Verordnung mit all ihren wichtigen Akteuren und Definitionen. Wir beleuchten neben der Registrierung von Chemikalien auch kurz die Themen Zulassung und Beschränkung.
  • Termine: Aktuelle Termine finden Sie auf akademie.umco.de

Die UMCO als Partner

Wenn es um Chemicals Compliance Consulting geht, ist die UMCO GmbH Ihr erfahrenes Beratungsunternehmen und der starke Partner an Ihrer Seite. Die komplexen Anforderungen im Umgang mit chemischen Produkten und deren internationale Vertriebsfähigkeit, sind das tägliche Tätigkeitsfeld unseres Teams. Ob Chemie, Pharma, Logistik oder verarbeitende Industrie – Sie profitieren von den globalen Branchenkenntnissen, den praxiserfahrenen Mitarbeitenden und nicht zuletzt von unserem Anspruch: bestmöglicher Service, schnell und zuverlässig, bei hervorragender Qualität. 

Unser Portfolio umfasst die Bereiche:

 

Lernen auch Sie uns kennen und vereinbaren Sie einen virtuellen Kennenlerntermin. Wir sind nur einen Klick weit von Ihnen entfernt. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Nach oben
Katharina Duve

Sprechen Sie uns an!

Katharina Duve

Sie haben Fragen zu unserem Unternehmen? Rufen Sie mich gern an!

Telefon: +49 40 555 546 300
E-Mail: umco@umco.de