Info

Unser Ansatz

Wir verfolgen für Sie die rechtlichen Entwicklungen, deren praktische Umsetzung und aktuelle Probleme. 


Die wichtigsten Informationen werden verständlich aufbereitet, fachlich bewertet und hinsichtlich der betrieblichen Auswirkung kommentiert. Darüber hinaus geben wir Ihnen ein Einblick in die UMCO Welt, wo Sie uns treffen können, welche Neuigkeiten es aus unserem Netzwerk gibt und wo wir uns lokal und sozial engagieren. 

Neueste Artikel


Aufruf zur Erfassung von in Textil-, Leder- und Pelzerzeugnissen verwendeten hautsensibilisierenden, hautreizenden oder ätzenden Stoffe (Gefahrstoffe)

Die ECHA startet einen öffentlichen „Call of Evidence“, um weitere Informationen zu hautsensibilisierenden, hautreizenden oder ätzenden Stoffen zu erhalten, die in Textil-, Leder- und Pelzerzeugnissen Verwendung finden. Ziel ist ein Beschränkungsdossier, welches das Inverkehrbringen erfasst.

EU-Observatorium für Nanomaterialien aktualisiert Datenbanken (Gefahrstoffe)

Das EUON hat seine Webseite aktualisiert. Es wurden neue Informationen über Nanomaterialien innerhalb des EU-Rechtsrahmens hinzugefügt. Mit seinen Datenbanken NanoData und eNanoMapper bietet es Unterstützung bei der Suche nach Sicherheitsinformationen zu Nanomaterialien.

Änderung der Spielzeugrichtlinie hinsichtlich eines Migrationsgrenzwertes für Chrom VI (Gefahrstoffe)

Die Richtlinie 2009/48/EG wurde durch die Richtlinie (EU) 2018/725 hinsichtlich der Verwendung von Chrom VI in Spielzeugen geändert und am 17.5.2018 im EU Amtsblatt veröffentlicht.

REACH-konform auch ohne Registrierungsnummer? (REACH)

Auch nach der letzten Registrierungsfrist, die am 31. Mai 2018 endete, wird es auf dem Europäischen Markt Stoffe geben, die keine Registrierungsnummer haben, deren Vermarktung und Verwendung aber trotzdem nicht gegen die REACH-Verordnung verstößt. 

Seminar zum Chemikalienrecht in China, Korea, Japan und Taiwan (UMCO-Aktuell)

Gemeinsam mit Referenten unseres chinesischen Kooperationspartners von REACH24H vermitteln UMCO Experten am 5. Juli 2018 ein Update zum Chemikalienrecht im asiatischen Raum. Buchen Sie jetzt Ihren Platz.

Beschränkungen für NMP und Methanol veröffentlicht (Gefahrstoffe)

Die Stoffe NMP (1-Methyl-2-pyrrolidon) und Methanol werden neu in den REACH Anhang XVII (Beschränkungen) aufgenommen. Nachfolgend haben wir für Sie aufgelistet, welche Konsequenzen das für die weitere Verwendung hat. 

Alle Artikel

Die Artikel Seite öffnen

Weiterführende Informationen

Sie suchen einen bestimmten Artikel von uns? Dann nutzen Sie unsere Suche auf der Artikel Seite.  

Die Artikelsuche öffnen

Sie möchten regelmäßig über unsere Artikel informiert werden? Nutzen Sie unseren Fachnewsletter.

Newsletter bestellen

Haben Sie weitergehende Fragen zu einem Thema? Wenden Sie sich an einfach an unsere Helpline.

Skript: Email
Skript: Emails
Skript: Listen