EU-Forschungsprojekt PARC startet

REACH
Gefahrstoffe
Biozide
Umweltschutz
Gefahrgut
Compliance
Green-Deal

Julia Mikolon, REACH, UMCO-Hamburg – veröffentlicht am 28. Juni 2022

Am 11. Mai dieses Jahres wurde das große gemeinsame EU-Projekt „PARC“ gestartet. „PARC“ steht für „European Partnership for the Assessment of Risks from Chemicals“ („Europäische Partnerschaft für die Bewertung von Risiken durch Chemikalien“). Das Projekt ist 400 Millionen Euro schwer und soll zum Schutz von Mensch und Umwelt beitragen. Das Umweltbundesamt UBA und das Bundesinstitut für Risikobewertung BFR sind von deutscher Seite beteiligt.

EU-Forschungsprojekt PARC startet

Ziel: eine schadstofffreien Umwelt durch PARC

Gerade im Zuge der neuen Chemikalienstrategie der EU und des Green Deals soll das Ziel einer schadstofffreien Umwelt auch durch ein so großes Projekt wie PARC erreicht werden. 200 Institutionen aus 28 Ländern und drei EU-Behörden sind an PARC beteiligt. Koordiniert wird die Partnerschaft von der französischen Behörde für Lebensmittelsicherheit, Umweltschutz und Arbeitsschutz. Finanziert wird PARC zu einer Hälfte durch die EU aus Mitteln von Horizont Europa, dem Europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation. Die andere Hälfte bringen die jeweiligen Partnerländer auf.

Die drei Hauptziele von PARC

Ein wesentliches Ziel von PARC ist es, die europäische Zusammenarbeit zu fördern und eine Vereinheitlichung europäischer und nationaler Strategien, um das Risiko durch gefährliche chemische Stoffe für Gesundheit und Umwelt zu reduzieren. Bisher gibt es hier nicht immer Einigkeit zwischen den Mitgliedstaaten, EU-Behörden und der Kommission. Das zumindest Vorgehen, Methoden und Wissen über die Risikobewertung vereinheitlich werden, scheint mehr als sinnvoll.

 Zusammengefasst sind die drei Hauptziele von PARC:

  • Weiterentwicklung eines EU-weiten, fächerübergreifenden Netzwerkes – mit dessen Hilfe sollen Forschung und Innovation in der Chemikalienbewertung gefördert werden und deren Ergebnisse in die Regulierung von Chemikalien Eingang finden
  • Initiierung gemeinsamer EU-Forschungsprojekte bei dringlichen Themen – auf diese Weise soll die Risikobewertung unterstützt und auf neue Herausforderungen reagiert werden
  • Stärkung bereits existierender Forschungskapazitäten – zugleich sollen EU-weite, fächerübergreifende Plattformen aufgebaut werden, um der Risikobewertung von Chemikalien neue Impulse zu geben.

Empfehlung

Es bleibt sehr spannend, welche Ergebnisse uns hier erwarten und ob die Hoffnung der Industrie auf ein einheitlicheres Vorgehen der Behörden erfüllt wird. Wir halten Sie mit allen Erkenntnissen und Fortschritten über unseren Fach-Blog natürlich stets auf dem Laufenden.

 Für detaillierte Informationen zu dem Projekt nutzen Sie gern den folgenden Link: https://www.anses.fr/en/content/european-partnership-assessment-risks-chemicals-parc

Unsere Dienstleistung

Wir sind Ihnen bei der Prüfung Ihrer Registrierungen behilflich und entwickeln gemeinsam mit Ihnen Strategien, damit Ihre Unternehmungen rechtskonform werden oder bleiben. Wir bieten Ihnen das komplette Registrierungsmanagement von Stoffen gemäß REACH-Verordnung, Zulassungsverfahren von Biozidprodukten sowie Genehmigungen von bioziden Wirkstoffen in der EU. Wir führen Meldungen von Stoffen, gefährlichen Gemischen und Biozidprodukten in der EU durch und nehmen gesetzlich geforderte Notrufnummern für medizinische Auskünfte in das Sicherheitsdatenblatt auf. Wir arbeiten mit einem starken Netzwerk an Kooperationspartnern, um Ihnen unseren Service, Notifizierungen und Meldungen auch außerhalb der EU anbieten zu können.

Haben Sie konkrete Fragen? Dann schreiben Sie uns gern eine E-Mail oder rufen Sie an. 

Fragen zum aktuellen Artikel Fragen zu unseren Dienstleistungen

Fach-Blog abonnieren

Gern halten wir Sie auf dem Laufenden. Abonnieren Sie hierzu einfach unseren Fach-Newsletter und erhalten Sie monatlich die wesentlichen News aus unserem Blog zu den Bereichen Gefahrstoffe, REACH, Biozide, Umweltschutz, Arbeitsschutz, Compliance, Gefahrgut und Internationales zusammengefasst. 

Möchten Sie zusätzlich keine Fachseminare mehr verpassen? Dann empfehlen wir Ihnen zusätzlich unseren Akademie Newsletter. Beide Newsletter sind kostenfrei, können einzeln abonniert und zu jeder Zeit gekündigt werden.

Hier geht es direkt zur Anmeldung für die Newsletter!

Passende Seminare

Weiterbildung vis-à-vis oder remote – wir können beides!

Unsere Akademie ist für Präsenzseminare geöffnet und erwartet Sie mit einem erprobten Hygienekonzept.

Damit Sie auch vom Homeoffice mit all den Informationen versorgt werden, die Sie brauchen, um sicher und effizient zu arbeiten, bieten wir Webinare und Online-Workshops an! Sie suchen nach einer spezifischen Schulung oder Unterweisung? Vieles lässt sich digital oder Inhouse darstellen. Sprechen Sie uns an!

Die UMCO als Partner

Wenn es um Chemical Compliance Consulting geht, ist die UMCO GmbH Ihr erfahrenes Beratungsunternehmen und der starke Partner an Ihrer Seite. Die komplexen Anforderungen im Umgang mit chemischen Produkten und deren internationale Vertriebsfähigkeit, sind das tägliche Tätigkeitsfeld unseres Teams. Ob Chemie, Pharma, Logistik oder verarbeitende Industrie – Sie profitieren von den globalen Branchenkenntnissen, den praxiserfahrenen Mitarbeitenden und nicht zuletzt von unserem Anspruch: bestmöglicher Service, schnell und zuverlässig, bei hervorragender Qualität. 

Unser Portfolio umfasst die Bereiche:

 

Lernen auch Sie uns kennen und vereinbaren Sie einen virtuellen Kennenlerntermin. Wir sind nur einen Klick weit von Ihnen entfernt. 

vertrieb@umco.de +49 (0)40 / 555 546 360 Zum Kontaktformular

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.