Rechtssicherheit und Audits

Unser Ansatz

Compliance ist in aller Munde – verfolgt der Begriff doch einen unternehmensspezifischen Ansatz, in dem sich Unternehmen mit den relevanten Rechtsvorschriften und freiwilligen Standards identifizieren, um Risiken zu minimieren und die Effizienz sowie Effektivität zu steigern. Ob von den Unternehmen eingeführte Compliance-Regelungen wirklich wirksam und praktikabel sind, zeigt sich jedoch oftmals erst im Betriebsalltag.

Mit unserer über 36 Jahre bestehenden Erfahrung beraten wir Sie nicht nur in der Anwendung der einschlägigen Rechtsvorschriften und der Erstellung eines Rechtskatasters, sondern unterstützen Sie auch in der richtigen Delegation Ihrer Pflichten. Wir informieren Sie über die wesentlichen Änderungen von Vorschriften, beraten Sie zu den Auswirkungen der Vorschriften und überprüfen mit internen Audits die Wirksamkeit sämtlicher Maßnahmen. Sie reduzieren Ihr Haftungsrisiko und sparen Ressourcen, Zeit und Kosten.

Ihre Vorteile

Mit unseren Qualifikationen und unserem interdisziplinären Handeln sichern wir Ihren Erfolg nachhaltig.

Qualifikation

Unsere Ingenieure verfügen über eine Vielzahl unterschiedlicher Qualifikationen, um fachlich anspruchsvolle Projekte optimal zu betreuen – immer auch mit dem berühmten Blick über den Tellerrand.

Verknüpfung 

Wir sind in der Lage, unsere langjährigen praktischen Erfahrung der Fachexperten mit dem juristischen Wissen unserer Juristin effektiv zu verknüpfen.

Erfolg

Mit unserer rechtsicheren Beratung sichern wir das nachhaltige Wachstum unserer Kunden langfristig ab.

Unsere Leistungen im Überblick

Aufbau von Rechtskatastern und Complianceberatung

Vorschriftenmanagement und Prozessimplementierung

Compliance Audits und Systemchecks

Umwelt-, Arbeitsschutz- und Energiemanagementsysteme

Nutzen Sie unsere bereichsübergreifenden Synergien

Die Erfahrungen aus der Praxis z.B. bei der Stellung von Beauftragten nutzen wir gezielt, um mögliche Lücken bei der Umsetzung von rechtlichen Anforderungen aufzudecken und pragmatische Lösungen auszuarbeiten. 

Aufbau von Rechtskatastern und Compliance-Beratung

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen rechtskonform Handeln wollen, setzt dies voraus, dass alle relevanten rechtlichen Anforderungen im betrieblichen Umweltschutz, Arbeitsschutz und Gefahrgut transparent im Unternehmen verteilt sind und eine nachhaltige Umsetzung sichergestellt wird. Wir unterstützen Sie beim Aufbau eines nachhaltigen Rechtskatasters und beraten Sie umfassend über mögliche Auswirkungen auf den Betrieb sowie über zweckmäßige Handlungsempfehlungen.

Unsere Experten erfassen für Sie standardmäßig alle relevanten Vorschriften der EU, der deutschen Bundesgesetze und -verordnungen sowie der Landesgesetze und -verordnungen. Gehören zu Ihrem Unternehmen verschiedene Standorte (Büro, Produktion, Logistik etc.) oder besitzt Ihre Unternehmensgruppe mehrere Tochterunternehmen, empfehlen wir Ihnen pro Standort bzw. Tochterunternehmen ein separates Rechtskataster über die Rechtsgebiete anzulegen. 

Ein Rechtskataster allein reicht für ein rechtskonformes Handeln nicht aus. Oft scheitert eine nachhaltige Umsetzung an fehlenden Ressourcen im Betrieb. Mit unserer Compliance-Beratung können wir hier für Entlastung sorgen. Egal, ob als regelmäßiges Vor-Ort-Gespräch, per Webex oder über unsere Helpline samt Fach-Blog, wir erläutern mit Ihnen, Führungskräften und Beauftragten Ihre relevanten Rechtsänderungen. Dabei werden Auswirkungen auf den Betrieb besprochen sowie mögliche Handlungsempfehlungen diskutiert.

Folgende Rechtsgebiete gehören derzeit zu unserem Portfolio:

  • Abfallrecht
  • Allgemeines Umweltrecht
  • Anlagensicherheitsrecht
  • Arbeitsschutzrecht
  • Bodenschutzrecht
  • Chemikalienrecht
  • Gefahrgutrecht
  • Gewässerschutzrecht
  • Immissionsschutzrecht
  • Naturschutzrecht
  • Energierecht

Vorschriftenmanagement und Prozessimplementierung

Wir unterstützen unsere Kunden ihre aus einem Rechtskataster hervorgehenden Pflichten zu identifizieren, zu formulieren und zu delegieren. Unsere Betreuung erfolgt individuell, da der Prozess der Identifikation, des Anlegens und der Zuordnung aus unserer Erfahrung generell unterschiedlich zu bewerten ist.

Ein gut gepflegtes Rechtskataster ist die Grundlage für ein erfolgreiches Vorschriftenmanagement. Bei der Identifizierung der hieraus resultierenden Pflichten, achten wir sehr darauf, dass die in Ihrem Betrieb erforderlichen Prozesse implementiert, d.h. dokumentiert und kommuniziert, werden. Dieser Schritt fördert die notwendige Transparenz und Akzeptanz bei den beteiligten Personen Ihres Unternehmens. 

Eine Software ist ein gutes Mittel Ihre Prozessgestaltung der Pflichtendelegation anschaulich abzubilden. Neben einem Rechtskataster, werden sämtliche Vorschriftenänderungen automatisch angezeigt, sodass eine Erfassung und Delegation von Pflichten einfach und übersichtlich ist. Ein umfangreiches Reporting liefert darüber hinaus eine Übersicht des Umsetzungsstandes aller Pflichten. Gern beraten wir Sie über den Einsatz der passenden Software in Ihrem Hause.  

Die Kombination aus Software und Beratung vor Ort sichert Ihnen einen optimalen Erfolg. Wir unterstützen Sie nicht nur bei der Implementierung der Software samt Rechtskataster, Pflichtendelegation und Schulungen vor Ort, sondern führen auch regelmäßige bereichsbezogene Compliance-Workshops durch. Hierbei beraten wir Sie zu den aktuellen Änderungen der rechtlichen Regelungen und deren Auswirkungen auf Ihre Unternehmungen.

Compliance Audits und Systemchecks

Compliance Audits und Systemchecks werden empfohlen, wenn entweder noch kein Rechtskataster bei Ihnen vorliegt oder ein bestehendes System überprüft werden soll. Mit unserem interdisziplinären Team aus Arbeitsschützern, Umweltexperten, Chemikern und Gefahrgutprofis decken wir ein breites Spektrum der Rechtsgebiete und deren Umsetzung im Betrieb ab und stimmen mit Ihnen im Vorwege den genauen Rahmen ab.

Mit unseren Compliance Audits überprüfen wir stichprobenartig die Rechtssicherheit Ihres Unternehmens, identifizieren mögliche Compliance-Risiken und leiten hieraus gemeinsam mit Ihnen Handlungsempfehlungen ab. Sind bereits gute Compliance-Mechanismen im Sinne eines Rechtskatasters und identifizierte Pflichten vorhanden, empfehlen wir einen jährlichen Systemcheck. Hier bieten wir neben Systemchecks mit einem Rechtsbezug zu den Themen REACH, Gefahrgut, Arbeitsschutz, Abfall, Gewässerschutz etc. auch einen Systemcheck mit einem Prozessbezug, wie beispielsweise Gefahrstoffmanagement, Fremdfirmen, Erlaubnisscheine etc., an. Welche Herangehensweise die passende für Ihren Betrieb ist, besprechen wir bei einem Termin vor Ort.

Umwelt-, Arbeitsschutz- und Energiemanagementsysteme

Die Fülle der Gesetze, Vorschriften und Normen stellt Betriebe vor große Herausforderungen, die noch komplexer sind, wenn eines oder mehrere Managementsysteme wie z.B. ISO 9001, OHSAS 18001 / ISO 45001, EMAS oder ISO 50001 angewendet werden. Wichtig ist, dass das Managementsystem von den Mitarbeitern im Betrieb „gelebt“ wird. Wir zeigen Ihnen, wie das richtig funktioniert. 

Wir sind täglich bei unseren Kunden im Einsatz und wissen daher genau, wie man zu einem „gelebten“ System kommt und an welchen Stellen man genauer aufpassen muss, damit dies auch so bleibt. Zu Beginn analysieren wir die Betriebssituation und führen eine klassische Stärken- und Schwächen-Analyse durch. Diese ist wichtig, um hierauf aufbauend ein schlüssiges Konzept für den Aufbau des jeweiligen Managementsystems zu entwickeln. Neben Leitlinien, wie Umweltleitlinien, Arbeitsanweisungen und Prozessbeschreibungen, sind vor allem gezielte Maßnahmen und deren Implementierung im Managementsystem von Bedeutung. Selbsterklärende Dokumentationen und gute Schulungen sind weitere Grundlagen für ein “gelebtes“ System. Regelmäßige Audits, die Durchführung von Wirksamkeitskontrollen und Managementreviews runden unser Portfolio ab.

Eine Besonderheit unserer Leistungen ist, dass wir auch einzelne Themenbereiche wie z.B. Fremdfirmenmanagement/-koordination oder Erlaubnisscheinsysteme einzeln betrachten können. Kern all unserer Dienstleistungen ist hierbei immer unser Know-how im gesamten Bereich des innerbetrieblichen Gefahrstoffmanagements, von der Beschaffung bis zur Entsorgung können alle Phasen im Unternehmen durchleuchtet und analysiert werden.

Der Anlass von Due-Dilligence-Prüfungen kann sehr unterschiedlich sein. Sie wollen z.B. ein anderes Unternehmen übernehmen oder vielleicht auch das Nachbargrundstück kaufen. Dafür müssen Sie sich einen Überblick verschaffen, wie dieser Betrieb in den Themenbereichen des Umwelt- und Arbeitsschutzes, aber auch beim Aufgabenbereich Chemikalienrecht oder Gefahrgutrecht aufgestellt ist.

Gibt es Risiken, die sich eventuell erst in ein paar Jahren einstellen können? Sind alle notwendigen Genehmigungen auch wirklich vorhanden? Unsere erfahrenen Praktiker wissen, wo sie nachschauen müssen und welche Dokumente vorhanden sein müssen. Soweit es notwendig ist, organisieren wir für Sie mit unseren Netzwerk-Experten den gesamten Prozess.

Skript: Grosser Abstand oben

Skript: Zitate