Neue Brandschutznormen im Herbst

Peter Duschek, UMCO-Hamburg, Geschäftsleitung – veröffentlicht am 14.10.2019

Bauteile werden entsprechend ihrer Feuerwiderstandsdauer in verschiedene Feuerwiderstandsklassen eingeteilt.

Neue Brandschutznormen

Brandschutznormen

Die Klassifizierung regeln zurzeit in Deutschland gleichberechtigt die deutsche (alte) Norm DIN 4102-2: Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen; Bauteile, Begriffe, Anforderungen und Prüfungen und die neue europäische Norm DIN EN 13501-2 | 2016-12 Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten - Teil 2: Klassifizierung mit den Ergebnissen aus den Feuerwiderstandsprüfungen, mit Ausnahme von Lüftungsanlagen

Verwendung neuer Bezeichnungen ab 1. November 2019

Das deutsche Normensystem wird nach und nach von den europäischen Normen abgelöst. Wir sind im Rahmen von laufenden Projekten darauf hingewiesen worden, dass zum 01.11.2019 nur noch die neuen Bezeichnungen verwendet werden sollen. Das bedeutet, dass bekannte Begriffe wie die oben genannten ersetzt werden. Die zukünftige Abkürzung wird RE bzw. REI lauten, diese steht für:

  • Tragfähigkeit (R)
  • Raumabschluss (E)
  • Wärmedämmung (I)

 

Die Prüfung und Klassifizierung von Bauteilen muss zukünftig danach erfolgen. Es ist nicht auszuschließen, dass in Genehmigungsverfahren die alte Bezeichnung verlangt wird. Auf die bestehende Gleichwertigkeit sollte auf jeden Fall hingewiesen werden.

Unsere Empfehlung

Wir empfehlen Ihnen beim Einbau oder der Verwendung von brandschutzrelevanten Bauteilen darauf zu achten, nach welcher Norm diese geprüft worden sind und ob dies von den jeweiligen Brandschutzbehörden auch anerkannt wird..

Unsere Dienstleistungen

UMCO bietet Ihnen die Betreuung und Durchführung von Genehmigungsfahren in den Bereichen Immissionsschutz, Gewässerschutz oder Betriebssicherheitsverordnung an. Wir garantieren Ihnen aufgrund unseres guten Netzwerkes ein effektives Zusammenarbeiten von Planern, Gutachtern, den Ansprechpartnern in den beteiligten Behörden und Ihnen als Antragsteller. In einem Rechtskataster nehmen wir alle bisherigen Genehmigungen auf und prüfen in einem regelmäßigen Turnus mit Ihnen evtl. Änderungen. 

Haben Sie Fragen zum Thema Brandschutznormen? Melden Sie sich einfach telefonisch oder per E-Mail.

+49 (0)40 / 555 546 300 vertrieb@umco.de Zum Kontaktformular

Seminare und Fortbildungen

Compliance / Rechtssicherheit im Betrieb

 

Weitere Seminare in unserer Akademie

  • Auf unserer Akademie-Internetseite finden Sie weitere Seminare und Fortbildungsveranstaltungen.
  • In unserem Akademie Newsletter informieren wir Sie über zukünftige Fachseminare und Veranstaltungen.
  • Hier geht es zur Anmeldung!

Compliance abonnieren

Keine Fachbeiträge mehr verpassen? Bleiben Sie fachlich auf dem neuesten Stand und lesen Sie in unserem Newsletter die aktuellen Meldungen aus unserem Blog!

Hier Anmelden zum Fachnewsletter

Die UMCO als Partner

Seit unserer Gründung 1982 bieten wir unseren Kunden als strategischer Partner Compliance-Lösungen für den weltweiten Vertrieb und den Umgang mit Chemikalien. Dabei ist unsere höchste Maxime, aus gesetzlichen Anforderungen individuelle und wirtschaftliche Lösungen in den jeweiligen Betrieben zu realisieren. 

Unser Portfolio umfasst die Bereiche:

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen am Standort Köln oder in Hamburg? Sprechen Sie uns an.

+49 (0)40 / 555 546 300 vertrieb@umco.de Zum Kontaktformular

Abstrakt

Neue Brandschutznormen im Herbst (Arbeitsschutz)

10/19: Die altbekannten Feuerwiderstandsklassen wie F90 für Wände oder T30 für Türen werden nach und nach abgelöst.

Skript: Listen
Skript: Artikel