MyUmco-Startseite

My UMCO ist die gemeinsame Plattform für den aktuellen Informations- und Dokumentenaustausch zwischen UMCO und unseren Kunden.

 

UMCO Aktuell

Lesen Sie hier, wo Sie uns treffen können, welche neuen Projekte wir planen und wo wir uns engagieren.

Die Redaktionen Gefahr/gut und Verkehrsrundschau laden zum zweiten Mal in Hamburg zu interessanten Fachvorträgen in unser Ingenieurwerk ein. Unser Gefahrgutexperte referiert unter anderem zum Thema „Gefahrgut in China“. Kommen Sie gerne vorbei.

Am 8. September 2017 wurde das traditionelle UMCO-Frühstück mal etwas anders abgehalten. Auf den Teller kam alles, was gesund ist.

Spannende Vorträge der UMCO-Experten auf dem Deutschen Arbeitsschutz-Kongress und dem Deutschen Umwelt-Kongress in Bad Nauheim.

Kundenordner

Als UMCO Kunde können Sie Ihren eigenen passwort-geschützten Ordner erhalten, in dem Sie wichtige Dokumente nur einem bestimmten Personenkreis in Ihrer Firma und bei UMCO zur Verfügung stellen wollen.

Informations-Dienst

Bleiben Sie fachlich auf dem neuesten Stand und nutzen Sie unseren Informations-Dienst. Hier erhalten Sie die wichtigsten Informationen aus Ihrem Fachgebiet, aufbereitet, bewertet und kommentiert. Sie entscheiden selbst, über welche Themen Sie mit unserer "UMCO Info-Mail" informiert werden wollen. Für Rückfragen besteht die Möglichkeit, sich per E-Mail direkt an unsere Experten zu wenden.

Neue MAK- und BAT-Werte-Liste 2017 veröffentlicht

Auch in diesem Jahr hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) die MAK- und BAT-Werte Liste aktualisiert.

Neue Regelungen für den Chemikalienmarkt in den USA

Die amerikanische Umweltbehörde (EPA) veröffentlichte eine gesetzliche Frist zur TSCA Liste. Erstmals seit 40 Jahren wurde das „Chemikalien-Überwachungsgesetz“, der sogenannte „Toxic Substances Control Act“ (TSCA) Mitte 2016 mit dem „Frank R. Lautenberg Chemical Safety for the 21st Century Act“ (LSCA) ergänzt. Ziel des LSCAs ist es, die gesetzlichen Regeln zur Sicherheit in der chemischen Industrie zu verbessern.

Gesundheitsgefährdende Stoffe in Tattoo-Tinte und Permanent Make-Up?

Es gibt sie in allen nur erdenklichen Formen und Farben und sie zieren manchmal dezent kaschiert, manchmal plakativ diverseste Körperteile. Die Rede ist von Tattoos. Eine 2015 durchgeführte repräsentative Umfrage ergab, dass rund 15 Prozent der Deutschen eines haben und die Anzahl derer die sich unter die Nadel legen, steigt (1). Grund Genug für die ECHA sich die Frage zu stellen, aus was die dafür verwendeten Farben eigentlich genau bestehen und ob es bei der ein oder andere Substanz wohlmöglich Grund für gesundheitliche Bedenken gibt.

Informations-Pool

Infos, Tipps und Antworten zu Standardanfragen und Dokumenten ist das Ziel unseres Informations-Pools. Hier bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit themenbezogene zusammengestellte Informationen durchzulesen oder herunterzuladen.

 

UHCS (Dokumenten-Bereitstellung)

UHCS steht für das neue UMCO Hazard Communication System. Hier finden unsere Kunden ihre Dokumente der Gefahrenkommunikation - aktuell, benutzerfreundlich und sicher.